Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Exhibitionist unterwegs

Seniorin in Nauen belästigt Exhibitionist unterwegs

+++ Beherzte Rentnerin ließ sich von einem Exhibitionisten in Nauen nicht einschüchtern +++ In der Kreisstadt Rathenow wurden mutmaßliche Schrottdiebe gestellt +++ Diebe suchten Wohnhaus in Seeburg heim +++ Unbekannte stahlen Werkzeug aus einer Garage in Falkensee +++

Voriger Artikel
Autofahrer kommt bei Stechow ums Leben
Nächster Artikel
Märkischer Gutsherr mit Sinn fürs Moderne

Eine Nauener Seniorin zeigte bei der Polizei einen Entblößer an.

Quelle: dpa

Nauen . Ein Exhibitionist hat eine Seniorin am Karl-Bernau-Ring in Nauen belästigt. Gegen 8.30 Uhr am Sonnabend war die 75-jährige Frau Richtung Lidl unterwegs, als ihr zwischen dem Wohnblock und der Tiefgarage ein junger Mann entgegen kam. Plötzlich ließ der Unbekannte seine Hose herunter und zeigte der Geschädigten seinen entblößten Intimbereich Die 75-Jährige ließ den Exhibitionisten einfach stehen, begab sich zum Supermarkt und verständigte von dort aus die Polizei. Gegenüber den Beamten gab sie an, dass es sich bei dem Täter um einen etwa 1,70 Meter großen und schlanken Mann zwischen 19 und 24 Jahren gehandelt hat. Der Mann war zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Die Kripo ermittelt nun wegen dieser exhibitionistischen Handlungen und nimmt Hinweise von Zeugen und weitere Geschädigten unter der (0 33 22) 26 90 entgegen.

Rathenow: Mutmaßliche Schrottdiebe gestellt

Polizisten konnten am Sonntagmorgen zwei mutmaßliche Schrottdiebe in Rathenow stellen. Zeugen hatten gegen 2.10 Uhr beobachtet, wie sich Unbekannte auf einem Firmengelände im Hasenweg zu schaffen machten und sich dann mit einem silberfarbenen Pkw und einem Abschlepper vom Grundstück entfernten. Während wenige Minuten später der Lkw in der Semliner Straße gestoppt werden konnte, glückte dem Fahrer des silbernen Pkw die Flucht. Auf der Ladefläche des Lkw fanden die Beamten mehrere Fahrzeugteile auf, für die die Männer im Führerhaus keinen Eigentumsnachweis hatten. Ermittlungen am Tatort ergaben, dass das Tor zum Gelände aufgebrochen worden ist und bereits weitere Teile zur Abholung bereit gestellt worden waren. Das mutmaßliche Diebesgut in Form von Motorhauben, Kotflügeln und einer Tür wurde den beiden Havelländern abgenommen. Gegen die 29 und 31 Jahre alten Männer ermittelt nun die Kripo zum Verdacht des besonders schweren Diebstahls. Ein Zusammenhang mit einem weiteren Einbruch, der sich ebenfalls in der Nacht bei Kaufland ereignet hatte und durch Wachschutzleute gemeldet wurde, wird geprüft. Hier hatten Unbekannte die gewaltsam die Eingangstüren zum Gebäudekomplex aufgebrochen und aus einer Ausstellungsvitrine technische Geräte entwendet. Angaben zur möglichen Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

Seeburg: Übers Dach eingestiegen

Über das Dach eines Einfamilienhauses sind in der Nacht zum Montag unbekannte Täter in Haus in Seeburg eingedrungen. Sie durchsuchten alle Räume einschließlich des Kellers. Ob und was die Einbrecher gestohlen haben, war noch unklar.

Falkensee: Werkzeug gestohlen

In der Nacht zum Montag haben bislang unbekannte Diebe in der Max-Liebermann-Straße in Falkensee das Schloss einer Garage aufgeschraubt. Sie gelangten ins Innere und stahlen Kettensägen sowie weiteres Werkzeug in einem Gesamtwert von rund 5000 Euro.

s

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg