Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Fährverkehr nach Unfall eingestellt
Lokales Havelland Fährverkehr nach Unfall eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 11.06.2017
Quelle: Friedrich Bungert (Archivfoto)
Anzeige
Potsdam

Ein Motorbootfahrer hat auf der Potsdamer Havel bei Hermannswerder das Zugseil der Fähre beschädigt.

Nach Polizeiangaben wartete der 50-Jährige am Sonntag beim Passieren der Havelstelle nicht so lange, bis die Fähre angelegt hatte. In der Folge traf er das Zugseil vermutlich mit seiner Schiffsschraube.

Das Seil wurde laut Polizei so stark beschädigt, dass es ausgetauscht werden muss. Der Fährverkehr wurde eingestellt. Am Montag soll das Seil repariert werden.

Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei nicht.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Georg-Stefan Russew

Rund 250 Gäste ließen sich den zehnten Rathenower Bürgerbruch nicht entgehen. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Gäste den Märkischen Platz für ein großes Picknick genutzt. Höhepunkt der Veranstaltung war die Versteigerung von drei Kunstwerken, die den Spendentopf reichlich füllte.

14.06.2017

17 Jahre stand sie an der Spitze des Seniorenbeirates Nauen. Im August 2016 gab sie den Chefposten ab, trat in die zweite Reihe zurück. Für ihr langjähriges Engagement bekam Erika Pohle nun eine Auszeichnung des Landesseniorenrates.

14.06.2017

Ein 80 Jahre alter Pilot eines leichten Flugzeuges der Marke Eigenbau ist am Samstagabend schwer verletzt worden. Zu dem Unfall auf dem Flugplatz Bienenfarm kam es, während der Mann auf dem Boden Fahr- und Rollübungen absolvierte.

11.06.2017
Anzeige