Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Falkensee: Einbruch in Großhandel flog auf

Havelland: Polizeibericht vom 29. September Falkensee: Einbruch in Großhandel flog auf

Mitarbeiter eines Großhandels in der Straße der Einheit von Falkensee stellten am Montagnachmittag ein Loch im Dach des Gebäudes fest, welches nicht auf den ersten Blick sichtbar war. Zudem fehlte eine Leiter vom Gelände der Firma. Es wird davon ausgegangen, dass die Täter dies alles vorbereitet haben, um in das Gebäude einsteigen zu können. Die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Asylbewerberheim soll an die Bahnhofstraße
Nächster Artikel
Land überlässt Kreis Grundstück in Schönwalde

Nach einem versuchten Einbruch in einen Falkenseer Großhandel ermittelt die Polizei.

Quelle: dpa

Wustermark , . Eine Autofahrerin hatte ihren PKW Skoda am Montagvormittag auf dem Parkplatz am Supermarkt in der Hoppenrader Allee geparkt. Als sie zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an ihrer Stoßstange fest. Die gerufenen Polizisten sicherten Lack- und Kunststoffabrieb von dem anderen Unfallbeteiligten, der unerkannt geflüchtet ist. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Dallgow-Döberitz: Unfall beim Parken

Eine Autofahrerin war am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren an der Dallgower Bahnhofstraße während eines Parkmanövers unaufmerksam und stieß gegen einen anderen PKW. Es entstand Sachschaden in 500 Euro Höhe, verletzt wurde niemand.

Wildunfall auf der L 862 bei Ketzin

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich auf der L862 zwischen Falkenrehde und Ketzin ein Verkehrsunfall, weil ein LKW mit einem Reh kollidierte. Am LKW entstand nur leichter Sachschaden, das Tier verstarb aber an der Unfallstelle. Nach der Unfallaufnahme konnte der unverletzte LKW-Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Spandau: Festnahme nach Einbruch in Reihenhaus

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete Dienstagvormittag einen Mann, der durch ein Fenster in ein Reihenhaus in Staaken einstieg und alarmierte die Polizei. Gegen 11.15 Uhr hatte der 24-Jährige zwei Männer an einem Haus im Barmbeker Weg gesehen, die sich dort auffällig verhielten. Der eine Mann wirkte so, als ob er „Schmiere“ stehe, während sein Begleiter sich an einem angekippten Fenster zu schaffen machte und dann in das Haus eingestiegen sein soll. Diesen Mann, einen 26-Jährigen, nahmen die Polizisten in der Nähe des Tatortes fest. Die Beute, Wertgegenstände aus dem Reihenhaus, hatte der Festgenommene noch bei sich. Sein mutmaßlicher Komplize konnte unerkannt fliehen. Der Tatverdächtige wurde dem Einbruchskommissariat für die weiteren Ermittlungen übergeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg