Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Falkensee: Einbruch in Lottoladen
Lokales Havelland Falkensee: Einbruch in Lottoladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 30.03.2016
Unbekannte Täter stiegen in ein Falkenseer Lottogeschäft ein. Quelle: DPA
Anzeige
Falkensee

Am Dienstagnachmittag ist in Falkensee ein 62 Jahre alter Audifahrer gegen einen Opel geprallt, der in der Innsbrucker Straße parkte. Der Unfallverursacher verließ anschließend den Ort des Geschehens, konnte aber wenig später ausfindig gemacht werden. Gegen ihn ermittelt nun die Kripo wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Nauen: Einbruch in Firmenlager

Bei einem Einbruch in ein Warenlager in Nauen ist es unbekannten Tätern gelungen, 30 Altbatterien und einen Kanister mit Kraftstoff zu entwenden. Dadurch entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben zwischen dem 26. und dem 29. März.

Spandau: Angriff auf Marokkanerin

Eine Frau und ein kleines Kind wurden Dienstagnachmittag in Spandau von einem Unbekannten bedroht und leicht verletzt. Der Mann soll die Marokkanerin laut Zeugen gegen 15.45 Uhr auf dem Gehweg der Klosterstraße angebrüllt und gedroht haben, sie zu töten. Anschließend habe der Mann mit der Faust in Richtung des im Kinderwagen sitzenden Einjährigen geboxt, der 39-Jährigen gegen die Hüfte getreten, sie beleidigt und war dann geflüchtet. Die Frau und das Kind wurden vor Ort ambulant behandelt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Von MAZonline

Der Bürgerservice im Rathenower Rathaus wird erheblich eingeschränkt. Von heute an sind die Büros, die als erste Anlaufstelle für Anfragen jeglicher Art dienen, montags und freitags geschlossen. Mittwochs war ohnehin schon zu, sodass Meldeangelegenheiten und andere Dinge nur noch dienstags und donnerstags geklärt werden können.

02.04.2016

Zur 800-Jahr-Feier der Stadt hat sich das Theater Lichtblick etwas Besonderes ausgedacht. Es bringt das Stück „Ein Winnetou für Rathenow“ auf die Bühne, das auch in der Havelstadt spielen soll. Premiere ist am 21. Mai im Kulturzentrum. Der Vereinsvorsitzende Stefan Schulz hat das Stück geschrieben, es ist eine freie Bearbeitung des „Raubes der Sabinerinnen“.

02.04.2016

Einer der Gefahrenpunkte, die Falschparker in Nauen heraufbeschwören, ist vor der Grundschule am Lindenplatz. Die dortigen Markierungen auf dem Kopfsteinpflaster werden größtenteils ignoriert. Den Kindern wird Sicht auf die Fahrbahn erschwert.

30.03.2016
Anzeige