Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Falkensee: Mann erlitt Rauchgasvergiftung

Havelland: Polizeibericht vom 9. Juni Falkensee: Mann erlitt Rauchgasvergiftung

In Falkensee ist Donnerstagfrüh ein 36 Jahre alter Mann mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Aus noch unbekannter Ursache war der Mülleimer in seiner Küche in Brand geraten. Das Feuer konnte der 36-Jährige zwar selbst löschen, hatte aber zu viel Qualm eingeatmet. Größere Sachschäden waren nicht zu verzeichnen.

Voriger Artikel
WAH zahlt nicht alle Beiträge zurück
Nächster Artikel
Rathenow zur Zeit des Absolutismus

Der 36 Jahre alte Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Julian stähle

Nauen. Am Mittwochabend hat in der Heinrich- Heine- Straße in Nauen ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer einen Lkw übersehen und ist in der weiteren Folge gegen diesen geprallt. Der Mann zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu. Rettungskräfte brachten den 39-Jährigen ins Krankenhaus. Er wurde stationär aufgenommen.

Pessin: Motorradfahrer leicht verletzt

Auf der Bundesstraße 5 ist zwischen den Ortslagen Pessin und Senzke ein 26 Jahre alter Lkw- Lenker auf einen Motorradfahrer aufgefahren, der vor ihm verkehrsbedingt an einer roten Baustellenampel wartete. Der 55-jährige Schweizer kam daraufhin zu Fall und wurde zwischen dem unfallverursachenden Lkw und einem weiteren Lkw vor ihm eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten den Mann und brachten ihn anschließend zur Behandlung seiner leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf mehrere tausend Euro.

Falkenrehde: Kleintransporter-Fahrer war betrunken

Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr am Mittwochabend auf einem Parkplatz an der Potsdamer Allee in Falkenrehde rückwärts und merkte zu spät, dass er von der Straße abkam. Er fuhr in einen Graben und blieb dort stecken. Die hinzugerufene Polizei führte einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,3 Promille ergab. Dem 41-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen und eine Blutprobe in der Havellandklinik entnommen.

Wansorf: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Mittwoch über die Mittagsstunden ist in Wansdorf in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen worden. Die Einbrecher hatten die Terrassentür aufgedrückt und sich ins Innere Begeben, wo sie mehrere Räume durchsucht haben. Ob und wenn ja, was sie gestohlen haben, konnten die Bewohner noch nicht angeben. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort auf Spuren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg