Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Ein Verletzter nach Vorfahrtsfehler
Lokales Havelland Falkensee Ein Verletzter nach Vorfahrtsfehler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 25.02.2019
Die Falkenseer Polizei wurde zu einem Verkehrsunfall gerufen. Quelle: dpa
Falkensee

Ein 44-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall am Montagmorgen gegen 8 Uhr in Falkensee leicht verletzt worden.

Er war mit seinem Audi in der Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße unterwegs. Im Kreuzungsbereich Käthe-Kollwitz-Straße/Rohrbecker Weg kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Volvo. Der 43-jährige Fahrer hatte die Vorfahrt missachtet. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von Feuerwehrleuten auf den Grünsteifen gestellt.

Die beiden Unfallbeteiligten kümmern sich um ein Abschleppdienst. Der Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Polizeibeamte nahmen eine Anzeige wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf.

Von MAZonline

32 Sozialdemokraten bewerben sich bei der Kommunalwahl um ein Mandat für die Stadtverordnetenversammlung von Falkensee. Auch Ex-Landrat Burkhard Schröder greift in den Wahlkampf ein.

25.02.2019

Getanzt, gelacht und mitgesungen – so lässt sich beschreiben, was sich in der Falkenseer Stadthalle Samstagnacht tat. Die Musik der Achtziger, vorgetragen von den Blind Passengers, begeisterte das Publikum. Sogar ein Live-Video wurde gedreht.

24.02.2019

Regina Kieschnick aus Falkensee droht am Montag die Zwangsräumung. Weil die 64-Jährige keinen Mietvertrag hat, kann der Vermieter sie jederzeit vor die Tür setzen. Eine neue Wohnung hat sie noch nicht.

23.02.2019