Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Hilfe für Frauen in Pobiedna
Lokales Havelland Falkensee Hilfe für Frauen in Pobiedna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 28.11.2018
Eine Spendaktion für das Frauenhaus Pobiedna wird in Falkensee organisiert. Quelle: Foto: privat
Falkensee

Seit 14 Jahren bleibt sich eine Gruppe Falkenseer Frauen treu: „Wir helfen“, sagen sie und organisieren jährlich eine Weihnachtsaktion. Dafür haben sie den Verein „Hilfe für das Frauenhaus in Pobiedna/Polen“ gegründet.

Fernsehsendung gab den Anstoß

Angefangen hatte alles im Dezember 2004, als Anke Gutendorf und ihre Kolleginnen durch eine Reportage in der RBB-Sendung „Zibb” auf die Not der Frauen und Kinder in Pobiedna aufmerksam wurden. „Wir waren erschüttert und wollten helfen“, sagt Anke Gutendorf. Damals ging es um die Beschaffung von Kohlen — eine alljährlich wiederkehrende Not.

Mehrfach vor Ort geholfen

Inzwischen waren die Falkenseer mehrfach vor Ort, unterstützt von den Firmen, die mit Transportern zur Stelle waren, und durch viele Spender. Sie haben Geschenke gebracht, aber auch geholfen, Heizung und Dach in Ordnung des Hauses zu bringen.

Erneuter Hilfstransport

Am 3. Dezember geht wieder ein Transport mit Weihnachtsgeschenken und dringend benötigten Artikeln des täglichen Bedarfes ins Frauenhaus nach Pobiedna auf die Reise.

Die Vereinsmitglieder bitten die MAZ-Leser, sie dabei zu unterstützen – mit Päckchen oder mit Geldspenden für den Verein. Gesucht wird vieles: Weihnachtsgebäck, Schokolade, Kaffee, Tee, Kakao und Honig, Bastelartikel, Malhefte, Schulsachen, Wurstkonserven, Puddingpulver, Zucker, Babypflegemittel, Windeln, Unterwäsche für Kinder in allen Größen.

Sammelstellen sind das Pfarramt in der Falkenhagener Kirche und im Fachbereich Grünflächenamt des Rathauses (auf dem Hof). Nachfragen sind bei Anke Gutendorf nach 18 Uhr unter der 03322/23 99 65 möglich.

Von Marlies Schnaibel

Eine Einbruchsserie musste die Falkenseer Polizei am Dienstagabend im Norden der Stadt registrieren. In vier Wohnhäuser war eingebrochen worden. Vor allem Schmuck wurde entwendet.

28.11.2018

Die ersten Spenden sind da: Leser helfen mit bei der diesjährigen MAZ-Sterntaleraktion, um die Kinder- und Jugendarbeit des ASB zu verbessern.

27.11.2018

Berliner Ausstellungsmacher entdecken Erna Offeney. Die Frau hat in Falkensee Kulturgeschichte geschrieben, in Berlin war sie vor 100 Jahren als Schönheitstänzerin und Kunstschützin bekannt.

27.11.2018