Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Falkensee hat jetzt einen echten Promi-Koch
Lokales Havelland Falkensee Falkensee hat jetzt einen echten Promi-Koch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 12.03.2019
Dario Rega ist Koch aus Leidenschaft. Quelle: privat
Falkensee

 Schon als Kind konnte Dario Rega seine Finger nicht vom Buffet lassen, wenn zu Hause oder bei Bekannten mal wieder eine kleine Feier auf dem Plan stand.

„Ich habe angefangen, mitzuhelfen und selbst zu dekorieren. Daraus hat sich schnell eine richtige Leidenschaft entwickelt“, erzählt Dario Rega. Diese Leidenschaft ist mittlerweile zum Beruf geworden. Der 51-Jährige hat sich in Falkensee mit seinem eigenen Catering-Unternehmen „Creativ-Catering“ selbstständig gemacht.

Vom Musiker zum Koch

Dabei verfolgt Rega, der zuvor als Studiomusiker in Berlin sein Geld verdient hat, eine ganz klare kulinarische Linie. Das Standardprogramm sucht man bei ihm vergeblich.

Dario Rega mit Thomas Gottschalk. Quelle: privat

Das Angebot reicht von der Tomaten-Ingwer-Suppe, über BBQ-Rippchen und Ofengemüse bis zur Grünkohl- und Sauerkrautpfanne. Auf der Karte stehen aber auch einige altbekannte Klassiker. „Besonders die Soljanka ist total beliebt, das hätte ich nie gedacht“, sagt Rega.

Ab einem Mindestbestellwert von 200 Euro beliefert Rega Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Gartenpartys und auch Richtfeste. „So habe ich schon mal 200 Schrippen auf eine Baustelle geliefert. Mir macht das einfach Spaß“, so der 51-Jährige.

Kreativität und regionale Produkte

Die kulinarischen Genüsse entstehen dabei allesamt in Falkensee, in der Küche von Horkes Café und Bar. „Die Küche ist lizenziert und bietet uns einfach perfekte Bedingungen.“

Rega hat sich nach seinem Umzug von Berlin nach Falkensee, vor etwa einem Jahr, ganz bewusst dazu entschieden, sich in der Gartenstadt selbstständig zu machen.

„Ich habe einfach gemerkt, dass es den Bedarf für kreatives und modernes Catering gibt“, sagt er. Dabei stehen Faktoren wie Kreativität und die Verwendung regionaler Produkte ganz oben auf seiner Prioritätenliste.

Schon prominente Gäste bekocht

Den Kochberuf hat Rega nicht gelernt. Dennoch:„Ich habe einfach schon immer gerne und viel gekocht und mir in den vergangenen Jahren sehr viel Wissen angeeignet“, sagt er. Schon in Berlin hat er gemeinsam mit Freunden ein privates Catering betrieben und so unter anderem Thomas Gottschalk, Barbara Schöne und Romy Haag bewirtet.

Wenn Kunden es wünschen, bereitet der Koch mit dem markanten Bart das Catering auch direkt in den heimischen vier Wänden oder auf der Grillparty zu. „An jedem ersten Samstag im Monat koche ich zudem in der Showküche von Selgros, bei dem wir einen Großteil unserer Waren einkaufen.“

200 Personen sind die Grenze

Trotz der großen Nachfrage und der ebenso großen Freude, die Dario Regas am Kochen hat, soll das Catering-Unternehmen möglichst überschaubar bleiben. „Ich möchte auf keinen Fall ein Massenkoch werden, daher haben wir derzeit auch eine Grenze von maximal 200 Personen für ein Catering“, erklärt er.

Je mehr Leute zu bekochen wären, desto weniger Raum gebe es für Kreativität.Und gerade dies ist es, was der Wahl-Falkenseer so sehr an seiner Arbeit schätzt.

„Wenn wir für eine 70er-Jahre-Motto-Party plötzlich Mett-Igel formen und die Leute in verrückten Outfits auftauchen, macht das einfach großen Spaß“, so der Promi-Koch.

Von Danilo Hafer

Plakate mit Blick auf Europawahl sind seit Montag in Falkensee zu sehen. Daneben ruft das Regenbogencafé ruft zum Kunstwettbewerb für ein buntes Falkensee auf.

12.03.2019

Die Kirchenkreise Falkensee und Nauen-Rathenow haben sich auf den märkischen Dichter eingelassen und für das Fontanejahr eine umfangreiche Veranstaltungsreihe angeboten. Die Busreisen waren über Nacht ausgebucht.

11.03.2019

Drei Männer gerieten am Sonnabend am Falkenseer Busbahnhof mit einem 18-Jährigen in Streit, anschließend flogen die Fäuste. Als der junge Mann die Polizei rief, floh die Dreiergruppe.

11.03.2019