Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Jugendforum sucht dringend neue Räume
Lokales Havelland Falkensee Jugendforum sucht dringend neue Räume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 18.11.2018
Das „Egal“ in der Bahnhofstraße 80 ist eine feste Institution geworden. Quelle: privat
Falkensee

Sie organisieren Events, verleihen Falkensees Jugend eine Stimme und haben in der Bahnhofstraße 80 ihr Hauptquartier gefunden. Das „Egal“ ist ein selbstverwalteter Jugendtreff und dient dem Jugendforum als Treffpunkt und Veranstaltungsort. Hier finden regelmäßig Sitzungen des Jugendsprecherrats statt, Kicker wird gespielt oder die nächste Großveranstaltung geplant.

Von Anfang an mit Ablaufdatum

Anfang nächsten Jahres sitzen die Jugendlichen mit all ihren Projekten jedoch erst einmal auf der Straße, denn das „Egal“ muss dem neuen Kreisverkehr weichen, der an dieser Stelle entstehen soll. Die Nutzung der Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße 80 hatte von Anfang an ein Ablaufdatum, weitergehen soll es trotzdem.

Es soll weitergehen

„Wir haben Angst, dass die Projekte einschlafen und sind dringend auf der Suche nach neuen Räumen, die wir natürlich am liebsten weiterhin selbst verwalten wollen“, sagte Lennart Meyer vom Jugendsprecherrat. Ein zentraler Standort, am liebsten in Bahnhofsnähe, sei entscheidend, um möglichst viele Jugendliche anzusprechen.

Auf der Suche nach neuen Räumen

Derzeit ist der Jugendsprecherrat bereits im Gespräch mit der Stadt, will sich zeitnah mit einigen Falkenseer Jugendklubs abstimmen und sich auch bei privaten Vermietern umhören.

Von Laura Sander

Weihnachtsgeschenke und Erinnerungsstücke entstehen im Laden von Katja Johnson in Eigenregie. Bei „Paint your Style“ in Falkensee kann Keramik bemalt und der stressige Alltag für einen Moment vergessen werden. Besonders beliebt sind die Babytage. MAZ war dabei.

15.11.2018

Eine Delegation aus Fernost hat sich am Mittwoch im Tierheim in Falkensee umgeschaut. Die Gäste nehmen viele Anregungen mit in ihre Heimat, wo der Tierschutz noch in den Kinderschuhen steckt.

14.11.2018

Die Arbeitsgemeinschaft Zentrumsentwicklung stellte ihre Ideen vor, wie das Zentrum von Falkensee attraktiver gestaltet werden könnte. Wirtschaftsförderung spielt dabei eine wichtige Rolle.

13.11.2018