Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Leser spenden 620 Euro für Spielgeräte
Lokales Havelland Falkensee Leser spenden 620 Euro für Spielgeräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 30.11.2018
620 Euro sind bislang zusammengekommen. Vielen Dank! Quelle: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Der Bolzplatz gleicht einer Mondlandschaft, von Schaukel und Klettergerüst blättert munter der Lack, das zentrale Element, der große Spielturm, ist marode und bereits seit September abgesperrt. Der Spielplatz auf dem ASB-Gelände in der Ruppiner Straße 15 bietet in diesen Tagen ein trauriges Bild.

60 Kinder untergebracht

Und dabei sollte er gerade dort, wo rund 60 Kinder fernab ihrer Familien stationär untergebracht sind, Freude spenden. Hier sollten sich die Kinder nach langem Sitzen in der Schule noch einmal so richtig austoben. Denn obwohl sie teilweise aus unsicheren Verhältnissen kommen, haben sie den Spaß am Spielen nicht verloren. Derzeit verbringen sie ihre Freizeit lieber fernab der in die Jahre gekommenen Spielgeräte.

Doch das könnte sich schon bald ändern. Mit Ihrer Hilfe, liebe Leser, können wir den Kindern ihren größten Weihnachtswunsch erfüllen. Ein Trampolin, eine Seilbahn oder ein Wasserspielplatz könnten künftig anstelle des morschen Kletterturms installiert werden. Ein Gerät kostet bis zu 3000 Euro plus Transport und Montage. Viel Geld für die Einrichtung, die sich aus Geldern der Jugendhilfe und aus Spenden finanziert.

620 Euro bislang gespendet

Diesem Ziel sind wir wieder ein Stück näher gekommen. Bislang haben Sie 620 Euro gespendet. Dafür sagen wir schon einmal vielen Dank. Erzählen Sie Freunden, Familie und Arbeitskollegen von der Aktion, damit wir den Kindern Heiligabend eine Freude machen können.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, nutzt bitte das Konto bei der Mittel-brandenburgischen Sparkasse, IBAN: DE 14 1605 0000 1000 5224 20. Bitte das Kennwort „Sterntaler“ nicht vergessen. Alle Spenden fließen in voller Höhe komplett in die Anschaffung neuer Spielgeräte. Falls Sie eine Spendenquittung benötigen, vermerken Sie das bitte beim Überweisen.

Von Laura Sander

Der Falkenseer Weihnachtsbaum hat am Donnerstagvormittag seinen Platz eingenommen. Hinter dem aufwendigen Prozedere steht ein eingespieltes Team. Einige Firmen sponsern dabei ihre Arbeitsleistung.

29.11.2018

Wenn Familien ihre Probleme nicht mehr allein in den Griff bekommen, hilft in einigen Fällen nur die räumliche Trennung. Beim ASB werden Kinder aus unsicheren Verhältnissen aufgefangen. Thomas Girnth ist Leiter der Einrichtung und spricht über Ursachen und Lösungsansätze. Für neue Spielgerät spendeten MAZ-Leser bereits über 430 Euro.

02.12.2018

Falkenseer Frauen stellen seit Jahren Hilfstransporte für das Frauenhaus im polnischen Pobiedna zusammen. Zur Weihnachtszeit wollen sie wieder helfen. Die Zeit drängt.

28.11.2018