Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen
Lokales Havelland Falkensee Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 05.08.2018
Die Unfallstrecke erstreckte sich über 200 Meter. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkensee

Zu einer Massenkarambolage mit sieben beteiligten Fahrzeugen ist es am Sonntag auf der A10 bei Falkensee gekommen. 13 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, acht davon schwer. In der Folge kam es zu einem langen Rückstau, der den Reiseverkehr lahm legte.

Nach ersten Erkenntnissen erkannte der Fahrer eines Jeep im stockenden Verkehr die langsam fahrenden Fahrzeuge vor ihm offenbar zu spät. Beim Versuch einem Aufprall auszuweichen touchierte er mehrere Fahrzeuge, deren Fahrer dabei die Kontrolle über ihre Wagen verloren und mit weiteren Fahrzeugen kollidierten.

Nach einer Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen kam der Verkehr auf der A10 bei Falkensee zu erliegen. 13 Menschen verletzten sich bei dem Unfall, acht davon schwer.

Großaufgebot an Rettungskräften

Zwischen den Anschlussstellen Falkensee und Havelland waren sieben Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Sie kamen kreuz und quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Unfallstrecke erstreckte sich über 200 Meter.

Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an, kamen aber in der zugestellten Rettungsgasse nicht schnell genug voran. An der Einsatzstelle landete derweil bereits ein Rettungshubschrauber um sich um die Schwerverletzten kümmern zu können.

Rückstau von mehr als 13 Kilometern

Mehr als zehn Rettungswagenbesatzungen brachten die Verletzten schließlich in umliegende Krankenhäuser. Der Rückstau wuchs auf über 13 Kilometer an und auch auf der Gegenspur entstand ein Stau. Die Reisenden mussten bei sommerlichen Temperaturen stundenlang ausharren bis die Autobahn wieder frei gegeben werden konnte.

Von MAZonline/Julian Stähle

Die Falkenseer Tafel hat jetzt im neuen Domizil in der Döberitzer Straße 15 wieder geöffnet. Am Dienstag wurden dort erstmals Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben. Am alten Standort war der Tafel gekündigt worden.

31.07.2018

Nicht der Staffelstab, sondern der Kochlöffel wird bei den Biofreunden in Falkensee übergeben. Vera Jesse und Christine Feix übergeben den Bioladen mit vegetarischem Bistrobetrieb an Claudia Dube und Katja Stieball.

31.07.2018

FAM Hausmeisterdienste beendet wegen ausstehender Zahlungen fristlos den Dienstleistungsvertrag. Jahrelang hatte sie öffentliche Gebäude in Velten gereinigt.

27.07.2018
Anzeige