Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee SPD bennent Kandidaten für Wahlkampf
Lokales Havelland Falkensee SPD bennent Kandidaten für Wahlkampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 25.02.2019
Udo Appenzeller, Andrea Tenaglia, Peter Kissing, Cathy Bockelmann, Angelika Quante, Ingrid Junge, Detlef Plückhahn und Michael Simon (v.l.) kandidierten für die SVV. Quelle: privat
Falkensee

Der Ortsverein der SPD Falkensee hat in einer langen, aber sehr harmonischen Vollversammlung der Mitglieder die Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung von Falkensee gewählt. Insgesamt bewerben sich 32 Mitglieder um ein Mandat im Stadtparlament.

Bekannte Namen

Im Wahlkreis 1 ist der jetzige Fraktionsvorsitzende Peter Kissing erneut Listenführer, gefolgt von Andrea Tenaglia. Außerdem kandidieren hier noch René Neumann, Carola Szymanowicz, Wolfram Fritzsch, Clara Klapprodt und Marc Schattenmann.

Der Wahlkreis 2 wird angeführt durch Ingrid Junge, die sich bislang sehr für den Bau des Hallenbades eingesetzt hatte. Ihr folgen Detlef Plückhahn, Frauke Klapprodt-Stürenburg, Finn Kuhne, Liliene Bretschneider, Pascal Lange, Ingeborg Haase und Henry Pfeiffer.

Juso-Chefin des Havellands dabei

Im Wahlkreis 3 steht die Juso-Vorsitzende Havelland, Cathy Bockelmann auf Platz 1, gefolgt von Udo Appenzeller, der nach einer kleinen Auszeit im Brieselanger SPD-Ortsverein wieder nach Falkensee zurückgekehrt ist. Weitere Bewerber in diesem Wahlkreis sind Cornelia Nietsch-Hach, Dietmar Dölz, Alexander Rusche, Andreas Pick, Günter Wallbaum und Karl-Heinz Junge.

Ex-Landrat kandidiert

Im Wahlkreis 4 steht der altbekannte Michael Simon an der Spitze zusammen mit Angelika Quante, die bereits in den 90er-Jahren für die SPD in der SVV gewirkt hat. Alt-Landrat Burkhard Schröder möchte ebenfalls in der Stadtpolitik mitmischen und steht auf Platz 3. Darüber hinaus wollen Susanne Plötz, Guido Speer, Rainer Geyer, Gregor Kempert, Jörg Plewka und Rainald Thannisch um ein Mandat kämpfen.

Derzeit zweitstärkste Fraktion

Ines Jesse, Vorsitzende des Ortsvereins betonte, dass es erfolgreich gelungen sei, Mann und Frau, Jung und Alt angemessen über alle Listen hinweg zu verteilen. Derzeit bilden die Sozialdemokraten in der Falkenseer SVV mit acht Sitzen die zweitstärkste Fraktion, einen Sitz mehr haben die Christdemokraten, einen Sitz weniger die Fraktion Grüne/Abü. Die landesweite Kommunalwahl findet am 26. Mai 2019 statt.

Von MAZonline

Getanzt, gelacht und mitgesungen – so lässt sich beschreiben, was sich in der Falkenseer Stadthalle Samstagnacht tat. Die Musik der Achtziger, vorgetragen von den Blind Passengers, begeisterte das Publikum. Sogar ein Live-Video wurde gedreht.

24.02.2019

Regina Kieschnick aus Falkensee droht am Montag die Zwangsräumung. Weil die 64-Jährige keinen Mietvertrag hat, kann der Vermieter sie jederzeit vor die Tür setzen. Eine neue Wohnung hat sie noch nicht.

23.02.2019

Frisches Brot mit Walnusspesto, Avocado und Paprika, dazu ein Kaffee mit Hafermilch – Liebhaber veganer Speisen kommen seit kurzem in Falkensee auf ihre Kosten. In der Gartenstadt hat jetzt das erste Café dieser Art geöffnet.

22.02.2019