Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Sexueller Missbrauch eines Mädchens
Lokales Havelland Falkensee Sexueller Missbrauch eines Mädchens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 31.08.2018
Die Polizei sucht Zeugen für einen Missbrauch-Fall. Quelle: dpa
Falkensee

Am Donnerstagsabend fuhr ein Mädchen mit dem Fahrrad in der Erlenstraße in Falkensee. Der Vorfall ereignete sich gegen 17.35 Uhr. Das Kind stoppte, als ein unbekannter Jugendlicher ihr entgegenkam und auf dem Fahrradweg anhielt. Zunächst nahm das Mädchen an, dass der Jugendliche sie nach dem Weg fragen wolle. Dieser fragte sie aber, ob er sie berühren dürfe. Noch bevor das Mädchen reagieren konnte, fasste der Jugendliche das Kind gegen dessen Willen an. Das Kind stieg daraufhin wieder auf das Fahrrad und entkam so dem Jugendlichen.

Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen und sucht nach dem Jugendlichen.

Täter mit blonden Haaren

Die Geschädigte beschreibt den Täter als etwa 16 bis 18 Jahre alten männlichen Jugendlichen. Er sprach fließend Deutsch, hat kurze blonde Haare, eine helle Haut und eine rundliche gelb oder goldene Brille. Er war mit einem dunklen Fahrrad unterwegs.

Wer Hinweise zu dem Täter geben können oder Beobachtungen gemacht hat, melde sich bitte unter der Telefonnummer: 03322 –2750 bei der Polizeiinspektion Havelland oder nutzt das Hinweisformular unter www.polizei.brandenburg.de. Gerne kann auch per E-Mail Kontakt unter hinweis.pdwest@polizei.brandenburg.de aufgenommen werden.

Von MAZonline

Das Demokratieforum ist Teil des Falkenseer Stadtfestes. Ab Sonnabend wird ein Mix aus Dialog und Musik geboten. Große Puppen bewegen sich durchs Publikum, große Themen werden diskutiert.

31.08.2018

Die Europa Union im Havelland lud zu einem Gespräch über die Flüchtlingspolitik in der EU, aber auch über die konkrete Arbeit der Willkommensinitiative zur Integration von Asylsuchenden in Falkensee.

30.08.2018

Unterwegs im Havelland – so stand es für Donnerstag im Terminkalender von Ingo Senftleben. Der Lausitzer Landtagsabgeordneter stattete auch der Lokalredaktion der MAZ einen Besuch ab.

30.08.2018