Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Falkenseer Trio spielt in Saarbrücken
Lokales Havelland Falkenseer Trio spielt in Saarbrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 08.01.2016
Wim Verdonschot war diese Woche bei der ersten Stufe der Talentsichtung des Deutschen-Tischtennis-Bundes in Hannover erfolgreich. Quelle: ttvb
Anzeige
Falkensee

Erstmalig vertreten drei Tischtennis-Jungs vom SV Falkensee-Finkenkrug an diesem Wochenende das Land Brandenburg beim Future-Cup – auch Deutschlandpokal genannt – der Schüler in Saarbrücken. Das Trio mit Wim Verdonschot, René Hegen und Marcel Haustein gilt in dem Feld der insgesamt 16 Mannschaften beim männlichen Nachwuchs als Außenseiter, da sie zu den Spielern aus den jüngeren Jahrgängen gehören.

Bei der Auslosung erwischten die Falkenseer Jungs die Gruppe D, in der sie am Sonnabend auf die Vertretungen aus Hessen, Schleswig-Holstein und vom Tischtennis-Verband Rheinland treffen. Danach geht es bis Sonntag um die Platzierungen.

Der Future-Cup für den Tischtennis-Nachwuchs wird in diesem Jahr zum sechsten Mal ausgetragen. Im vorigen Jahr in Nassau/Lahn hatte das Team aus Bayern vor Westdeutschland und Niedersachsen gewonnen. Das Team aus Brandenburg war auf dem 13. Platz gelandet.

Einen tollen Erfolg vor dem Future-Cup hat der Falkenseer Wim Verdonschot dabei im Gepäck. Der 10-Jährige, der erst im Dezember zweifacher Landesmeister bei den B-Schülern (11/12 Jahre) geworden war, nahm kürzlich an der ersten Stufe der Talentsichtung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Hannover teil. Dort trafen sich vom 2. bis 5. Januar die besten C-Schüler (bis 10 Jahre) aus den neun Bundesländern Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Sachsen und Brandenburg vorwiegend zum Training unter DTTB-Coach Ronald Raue. Höhepunkt war dann ein Wettkampf der 24 am Lehrgang teilnehmenden Jungs, den der Falkenseer Wim Verdonschot zu seinen Gunsten entscheiden konnte. „Das war eine herausragende Leistung“, meinte der Brandenburger Landestrainer Uwe Beyer. Wim Verdonschot hat jetzt sehr gute Chancen, für die zweite Stufe der DTTB-Talentsichtung nominiert zu werden.

Von Axel Eifert

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 8. Januar - Enkeltrick-Betrügerin gesucht

Die Kriminalpolizei sucht eine etwa 25 bis 35 Jahre alte Frau, die eine 80-jährige Falkenseerin im Oktober mit dem Enkeltrick hereinlegte und um mehrere tausend Euro erleichterte. Ein Komplize der Gesuchten gab sich dabei nicht nur als Enkel der Rentnerin aus, sondern rief kurze Zeit später erneut an und behauptete von der Polizei zu sein.

08.01.2016
Havelland Premiere am Eröffnungstag des Optikparks - Volkslauf über die Weinberg-Brücke

Es ist eine Premiere – soll aber zur Tradition werden. Am 24. April veranstaltet der VfL Rathenow gemeinsam mit Stadt und Optikpark einen Volkslauf, der über die Weinberg-Brücke führt. Alle Teilnehmer erhalten Tonplaketten mit dem 800-Jahre-Logo Rathenows.

11.01.2016
Havelland Bürgelschule stellt in Premnitz aus - Rathaus macht „Appetit auf Kunst“

Die Rathenower Gesamtschule Bruno H. Bürgel zeigt seit Donnerstagabend im Premnitzer Rathaus eine Auswahl von Werken, die Schüler der Klassen 7 bis 13 im Kunstunterricht angefertigt haben. Die Präsentation „Appetit auf Kunst“ umfasst ein breites Spektrum von Ausdrucksformen. Bürgermeister Roy Wallenta ist begeistert.

08.01.2016
Anzeige