Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Groß und Klein in Bewegung

Familiensportfest in Rhinow Groß und Klein in Bewegung

Sportlich betätigen durften sich die Rhinower am Samstag beim Familiensportfest. An verschiedenen Stationen waren Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt. Aber wichtiger als Bestzeiten und Rekorde waren die Gespräche und das gemeinsame Erlebnis. Das Sportfest soll zur Tradition in Rhinow werden.

Voriger Artikel
Sandra Lottmann zur Schützenkönig gekrönt
Nächster Artikel
Nauener Stadtkümmerer im Einsatz

Der Nachwuchs war am Ball beim Familiensportfest in Rhinow.

Rhinow. Der Vorsitzende des Rhinower Heimatvereins, Ringo Wegner, und Bürgermeister Stefan Schneider arbeiten gut zusammen bei der Entwicklung eines regen gesellschaftlichen Stadtlebens. Sie marschieren im Gleichschritt, könnte man auch sagen. Aber nichts ist perfekt im Leben. Auf der Rasenskistrecke, die beim Rhinower Familiensportfest am Samstag auf dem Schulsportplatz an der Turnhalle aufgebaut war, hatten die beiden zunächst leichte Anlaufschwierigkeiten. Nach etwa fünf Metern waren sie dann aber auch auf den Rasenskibrettern im Gleichschritt und kamen sicher ins Ziel. Ihre Zeit stimmte auch, war aber eigentlich bedeutungslos, weil andere Erlebnisse und Gemeinschaftssinn beim Familiensportfest wichtiger waren als Bestzeiten und Rekorde.

Familie Hoppe suchte beim Rasenski nach dem richtigen Rhythmus

Familie Hoppe suchte beim Rasenski nach dem richtigen Rhythmus.

Quelle: Norbert Stein

„Es geht um Spaß und Geselligkeit. Deshalb machen wir mit“, sagte Ricardo Hoppe aus Rhinow, als er mit seiner Familie vom Büchsenwerfen, der zweiten Station eines Teamwettbewerbes, zur Rasenskistrecke kam und sich auf den Lauf vorbereitete. Zuvor hatte die Familie beim Torwandschießen zwei Treffer erzielt. Gummistiefelweitwurf, Slalomlauf und Basketballkorbwerfen waren weitere Disziplinen beim Teamwettbewerb, der allerdings etwas mehr Mitmachtinteresse verdient gabt hätte. Begleitet wurde das Familiensportfest von einem Soccer- Nachwuchsfußballturnier mit Mannschaften aus Rhinow, Friesack, Breddin und Rathenow/Großwudicke.

Organisiert wurde das zweite Rhinower Familiensportfest vom örtlichen Sportverein, Abteilung Gymnastik/Linedancer. „Wir wollen gemeinsam einen schönen Nachmittag haben“, begrüßte der Sportvereinsvorsitzende Uwe Albrecht die Familiensportler, Nachwuchskicker und Besucher auf dem Schulsportplatz. Neben dem Teamwettbewerb, weiteren sportlichen Aktivitäten sorgten eine Hüpfburg, Kaffeetafel und andere Angebote für eine gemütliche Atmosphäre auf dem Schulsportplatz.

Im Jahr 2015 war das Familiensportfest aus Anlass des 130jährigen Bestehens des Sportvereins Rhinow aus der Taufe gehoben worden. Mit der Wiederauflage zum 800-jährigen Stadtjubiläum am Samstag soll das Familiensportfest nun in Rhinow zur Tradition werden.

Von Norbert Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg