Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Faustschlag ins Gesicht
Lokales Havelland Faustschlag ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.03.2016
Die Polizei musste in Nauen den Streit zwischen zwei Männern schlichten. Quelle: dpa
Anzeige
Nauen.

Ein 28-Jähriger hat am frühen Freitagmorgen in seiner Wohnung in Nauen seinen Mitbewohner aufgrund von Lärm zur Rede gestellt und um Ruhe gebeten. Der Angesprochene antwortete mit einem Faustschlag ins Gesicht. Der 28-Jährige erlitt dadurch Verletzungen an der Lippe und rief daraufhin die Polizei. Die Beamten schlichteten zwischen den beiden Männern und nahmen eine Anzeige auf. Der 30-jährige Angreifer verließ eigenständig die Wohnung. Gegen den Mann ermittelt nun die Kripo wegen Körperverletzung.

Falkensee: Radfahrerin leicht verletzt

Beim Abbiegen von der Rotkehlchenstraße nach links in die Habichtstraße in Falkensee hat am Donnerstag ein Autofahrer eine Kurierfahrerin übersehen, die gerade mit ihrem Rad die Einmündung überquerte. Die 58-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und leicht verletzt. Sie begab sich selbstständig zum Arzt. Der Sachschaden belief sich auf mehrere hundert Euro.

Falkensee: Mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus

Am Donnerstag kam es in einer Asylunterkunft in der Seegefelder Straße in Falkensee zu einem Rettungseinsatz. Ein 22 Jahre alter Syrer hatte sich mit einer Rasierklinge selbst Schnittverletzungen am Arm zugefügt. Rettungskräfte versorgten den Mann und brachten ihn anschließend ins Krankenhaus.

Falkensee: Laptop und Münzen mitgenommen

Während der Abwesenheit der Hausbewohner haben unbekannte Täter im Falkenseer Ortsteil Neu-Seegefeld eine Gartenbank an ein Fenster gestellt und dieses dann aufgehebelt. Im Inneren durchsuchten die Einbrecher alle Räume und verschwanden mit einem Laptop, einer Münzsammlung und diversem Schmuck. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und sicherten Spuren.

Nauen: In Geschäft eingebrochen

Ein Wachschutzmitarbeiter informierte die Polizei, dass in ein Geschäft im Nauener Karree eingebrochen worden ist. Durch Aufbrechen der Eingangstür des Discounters gelangten die Täter in die Verkaufsräume, wo mehrere Regale durchwühlt wurden. Von dort begaben sich die Täter in den Mitarbeiterbereich und öffneten die Umkleideschränke. Was gestohlen worden ist, konnte noch nicht geklärt werden.

Senzke: Schuppen geplündert

Am Donnerstagnachmittag ist die Polizei darüber informiert worden, dass in Senzke in einen Schuppen eingebrochen worden ist. In den letzten Tagen haben Unbekannte das Schloss zu einem Schuppen geöffnet und aus diesem verschiedene elektrische Werkzeuge, Kettensägen und einen Mopedanhänger gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Von MAZonline

Mit einer Krippe fing es vor 50 Jahren an: Ein Wohnhaus am Falkenhagener See wurde zur Kinderbetreuung in Falkensee benutzt. Mit 42 Kindern ist die Kita „Am See“ heute die kleinste Einrichtung der Stadt. Gefeiert wurde trotzdem groß.

11.03.2016
Havelland MAZ-Serie „Zu Hause in...“ - Desolate Gehwege in Buchow-Karpzow

Seit vielen Jahren ist der beidseitige Gehweg in Buchow-Karpzow entlang der Potsdamer Landstraße in einem desolaten Zustand. Anwohner Jörg Schäl hat jetzt eine Beschwerde an den Wustermarker Bürgermeister geschrieben.

11.03.2016

Die Abgeordneten von Dallgow-Döberitz wollen mehr Informationen, wenn es um die vier Großbauvorhaben der Gemeinde geht. Die Bauamtsleiterin ist oft nicht auskunftsfähig, weil der Bürgermeister einen anderen Projektverantwortlichen benannt hat.

10.03.2016
Anzeige