Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Strohballenpresse brannte
Lokales Havelland Strohballenpresse brannte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 02.08.2015
Die Strohballenpresse brannte komplett aus. Quelle: Privat
Anzeige
Friesack

Bei Erntearbeiten ist es am Sonnabend gegen 15 Uhr zwischen Warsow und Friesack-Briesen zum Brand einer Strohballenpresse gekommen. Das Feuer entstand vermutlich aufgrund eines technischen Defekts. Infolge dessen gerieten auch ein 1,5 Hektar großes Feld und mehrere Strohballen in Brand. Die Feuerwehr löschte die brennenden Strohballen und den Feuersaum des brennenden Feldes. Ein Ackerschlepper des Landwirtes pflügte den betroffenen Bereich anschließend um. Die brennende Strohballenpresse wurde parallel mit Hilfe von Schaummitteln gelöscht. Laut Feuerwehr ist es dem schnellen Handeln des Landwirtes und einigen Jägern zu verdanken, dass sich der Brand nicht weiter ausbreiten konnte. Sie hatten so ein Übergreifen auf ein benachbartes Waldstück und weitere Ackerflächen verhindert. Insgesamt waren 42 Feuerwehrleute aus Friesack, Wagenitz, Paulinenaue und Brädikow etwa anderthalb Stunden im Einsatz.

Von MAZ online

Der Bürgerpark in Stölln war bis zur Bundesgartenschau ein zugewuchertes, undurchdringbares Gelände. Für das Großereignis wurde aus dem Dickicht ein gärtnerisches Kleinod. Das soll nun auch nach der Buga so bleiben.

03.08.2015
Havelland Peter Friedrich ist Züchter in Hohennauen - Junge Tauben fliegen 60 Kilometer

2000 junge Brieftauben aus Hohennauen und Rathenow haben ihren ersten Flug absolviert: In Michendorf wurden sie „aufgelassen“. Die eine Stunde Flugzeit für die 60 Kilometer bis nach Hause bei etwas windigen Witterungsverhältnissen sei in Ordnung, hieß es von Peter Friedrich.

03.08.2015

Rein lexikalisch ist Filz lediglich ein textiles Flächengebilde aus einem ungeordneten, nur schwer zu trennenden Fasergut. Sinnlich und spannend wird es, wenn eine Lebensgeschichte wie die von Asel Temiralieva-Meyer dazukommt. Die Wahl-Falkenseerin stellte mit 13 Jahren ihren ersten Filzteppich in Kirgistan her.

03.08.2015
Anzeige