Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Feuerwehrleute verhinderten Waldbrand
Lokales Havelland Feuerwehrleute verhinderten Waldbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 07.05.2016
Direkt neben dem Waldstück zwischen Alter Poststraße und Straße der Jugend stand eine Ödlandfläche in Flammen. Quelle: Privat
Anzeige
Friesack

Zu einem Brand im Ortsteil Zootzen wurde die Friesacker Feuerwehr am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr gerufen. An der Alten Poststraße – rund 200 Meter von der nächsten Wohnbebauung entfernt – standen am Waldrand rund 600 Quadratmeter Ödland in Flammen. „Durch das schnelle Eingreifen konnten wir verhindern, dass das Feuer sich weiter ausbreitet“, sagt Einsatzleiter Stefan Scharschmidt. Ansonsten hätte die Gefahr bestanden, dass das angrenzende Waldstück ebenfalls in Flammen steht.

Rund 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Quelle: Privat

20 Feuerwehrleute der Wehren aus Friesack und Zootzen rückten dem Feuer zu Leibe, unter anderem wurden Schläuche zu einem rund 100 Meter entfernten Löschwasserbrunnen gelegt. Nach etwa 40 Minuten waren die Flammen gelöscht.

Warum die Fläche dort gebrannt hat, ist momentan noch unklar. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Von Andreas Kaatz

Brandenburg/Havel Brandenburgerin bei „The Biggest Loser“ - Sina Schmidt muss schwer schleppen

Sina Schmidts Kampf gegen den inneren Schweinehund und die eigenen Kilos geht am Sonntag vor einem Millionenpublikum in die sechste Runde. In der letzten „The Biggest Loser“-Woche in Andalusien wartet die bisher größte Herausforderung auf die Kandidaten der Abnehmshow.

07.05.2016

Die obere Giebelwand eines leerstehenden ehemaligen Speichers ist am Sonnabendmorgen im Brieselanger Ortsteil Zeestow abgestürzt. Personen wurden nicht verletzt. Spürhunde kamen deshalb sogar zum Einsatz. Das Gebäude steht an der viel befahrenen Wustermarker Straße, die in dem Abschnitt jetzt vorerst gesperrt ist.

07.05.2016
Havelland Wirtschaftliche Beziehungen - Rathenows Bürgermeister in China

Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger und Norbert Heise, Geschäftsführer des Technologie- und Gründerzentrums, sind von ihrer China-Expedition zurückgekehrt. In den Millionenstädten Tangshan und Chengde waren sie Ehrengäste – und wurden auch so behandelt.

10.05.2016
Anzeige