Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Film über die Havelstadt entsteht
Lokales Havelland Film über die Havelstadt entsteht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 10.10.2017
Die Kulisse ist wie gemalt auf der Ketziner Havel.  Quelle: Wolfgang Balzer
Ketzin/Havel

 Es ist stockdunkel und sechs Grad kalt auf der Ketziner Havel an diesem Morgen so gegen 5.30 Uhr. Fischermeister Lutz Schröder und die Filmcrew im Boot von Denny Schmidt vom Angel- und Seesportclub finden sich auf dem Wasser vor der Havelpromenade nur mit dem Blinken ihrer Taschenlampen. Sie sind zum letzten Drehtag für einen Imagefilm über Ketzin/Havel verabredet. Die Atmosphäre ist fast unwirklich schön. Der Fischer fährt mit seinem Kahn durch den Morgennebel der glutrot aufgehenden Sonne entgegen zu seinen Reusen – seine alltägliche Arbeit.

Leonhard Hollmann, Drehbuchautor und Regisseur, lässt eine Drohne steigen. Die romantische Atmosphäre wird auch aus der Vogelperspektive gefilmt. Etwas später im Licht der ersten Sonnenstrahlen kontrolliert Lutz Schröder die Reusen. Im Hintergrund wabert noch der Morgennebel über das Wasser. Kameramann Dominik Schuster ist zufrieden, sowohl mit der Lichtstimmung als auch mit den Aufnahmen. „Besser geht es nicht“, sein Kommentar nach gut zwei Stunden.

Momentaufnahme bei den Dreharbeiten zum Ketziner Werbefilm. Quelle: Wolfgang Balzer

Die Szenen gehören zum Anfang des von der Stadt in Auftrag gegebenen Imagefilms. Für 10000 Euro hat die Kommune dieses Projekt in Auftrag gegeben, um Werbung für die Havelstadt zu machen. „Auf der Homepage, in der Touristinformation in der Rathausstraße , auf Messen wird der drei bis dreieinhalb Minuten lange Streifen dann zu sehen sein“, sagt Stadtsprecherin Franziska Leibnitz. Premiere wird auf dem Neujahrsempfang des Bürgermeisters im Januar sein.

Zur Handlung: Eine Familie kommt nach Ketzin/Havel, trifft den Fischer, streift durch die Havelstadt, lernt ihre Einwohner kennen, besucht sie zuhause und im Garten. Die Familie fährt weiter durch die Ortsteile, schaut sich die Sehenswürdigkeiten an, erfährt viel über die Geschichte und erlebt rundherum die herrliche Wasserlandschaft.

Am Abend trifft sie den Fischer erneut, diesmal beim abendlichen Picknick an der Fähre. Diese Begegnungen mit Lutz Schröder rahmen die Erlebnisse des Tages ein, die zeigen werden, was man in Ketzin/Havel als Besucher alles sehen, entdecken und erleben kann.

Von Wolfgang Balzer

Bereits zum achten Mal findet der Umweltwettbewerb „Mission Energiesparen“ statt. Am Montag besuchte Fernsehmoderator Uwe Madel zum Auftakt das Rathenower Jahngymnasium. Die Schüler der Klasse 8L nehmen an dem Wettbewerb teil und bewiesen schon einmal, dass sie in Sachen Umweltschutz keine Anfänger mehr sind.

13.10.2017

Eine alte Abwasserleitung könnte den Plan zur Sanierung von Haus 1 der Rathenower Weinbergschule gefährden. Ende Oktober soll eigentlich alles fertig sein. Weil die Leitung unter dem noch aufzustellenden Treppenturm verläuft und nicht geklärt ist, ob sie überbaut werden kann, gerät dieser Zeitplan in Gefahr.

28.02.2018

Aus Geldnot wurde ein 23-Jähriger Mitglied in einer Diebesbande und stahl Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro. Das Amtsgericht Nauen (Havelland) verurteilte den Mann nun wegen sechsfachen Diebstahls zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren. Der Verurteilte fiel in der Verhandlung durch recht absurde Begründungen für seine Diebeszüge auf.

12.10.2017