Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Finanzielle Unterstützung für den Nachwuchs
Lokales Havelland Finanzielle Unterstützung für den Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 12.11.2017
Die Jugendfeuerwehr von Wolsier bekommt auch Geld. Quelle: Förderverein Feuerwehr Wolsier
Havelaue

Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten ist besonders auf dem Land wichtig. In der Gemeinde Havelaue bieten drei örtliche Vereine dem Nachwuchs solche Möglichkeiten. In Wolsier und Gülpe ist es jeweils der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. In Spaatz leistet der Sportverein Empor eine gute Nachwuchsarbeit. 64 Kinder und Jugendliche sind insgesamt in den drei Vereinen organisiert.

Vereinsmitglieder kümmern sich in ihrer Freizeit um den Nachwuchs. Sie engagieren sich als ehrenamtliche Übungsleiter, Betreuer und für andere Aufgaben. Doch nicht alles ist mit ehrenamtlicher Arbeit zu bewerkstelligen. Eine vernünftige Nachwuchsarbeit benötigt auch Geld. Die Gemeinde Havelaue unterstützt deshalb auch in diesem Jahr wieder die Nachwuchsarbeit in den Vereinen.

Für jedes Nachwuchsmitglied werden 75 Euro gegeben

„Die Kinder und Jugendlichen sollen sich in unseren Dörfern wohlfühlen“, sagte Bürgermeister Guido Quadfasel in einer Gemeindevertretersitzung, bevor die Abgeordneten über die Vergabe von 4800 Euro entschieden. Das Geld hat die Gemeinde zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit in den Vereinen in ihrem Haushalt eingeplant. Die Abgeordneten stimmten geschlossen für den Vorschlag, für jedes Nachwuchsmitglied 75 Euro zu geben.

Empor Spaatz bekommt 3000 Euro. In dem Verein sind 40 Kinder und Jugendliche in den Abteilungen Fußball und Billard organisiert. Einsetzen wird der Verein die finanzielle Unterstützung zur Absicherung des Trainings- und Wettkampfbetriebes, der Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften sowie zur Anschaffung von Spielkleidung. Ein Teil der Unterstützung wird der Verein nutzen zur Anschaffung von Trainingsmitteln und zu Begleichung von Kosten zur Instandsetzung von Spiel- und Sportanlagen.

Geld für die Teilnahme am Kreisausbildungslager

Der Förderverein der Feuerwehr Wolsier kann sich über eine Zuwendung von 1125 Euro freuen. Das Geld kommt der 15 Mitglieder zählenden Jugendfeuerwehr zugute. Verwenden wird der Förderverein das Geld zur Finanzierung der Teilnahme am Kreisausbildungslager der Jugendfeuerwehren in Paaren, einem Camp zur Kameradschaftspflege. Unterstützt wird auch die Ausstattung der Jugendfeuerwehr mit Bekleidung, Schulungsmaterialien und Wettkampfgeräten.

Die Gemeinde unterstützt auch die Jugendfeuerwehr Gülpe. Für die neun Kinder und Jugendlichen bekommt der Förderverein Feuerwehr Gülpe aus dem kommunalen Fonds zur Förderung des Nachwuchses 675 Euro. Verwendet wird das Geld für den Besuch von Kultur- und Bildungsveranstaltungen und den Kauf von Ausbildungsmaterial.

Von Norbert Stein

Dehydriert, unterkühlt und an den Hinterläufen verletzt: Am Samstagabend ist in der Nauener Innenstadt ein Rottweiler in schlechtem und ungepflegtem Zustand gefunden worden. Der Hund war an einen Pfeiler gebunden und offenbar von seinem Halter ausgesetzt worden.

12.11.2017

Am, 18. November wollte der Rathenower Carnevalsclub seinen Jubiläumsumzug durch Rathenow starten. Nun bekommen die Narren Gesellschaft – vom Pegida ähnlichen Bürgerbündnis Westhavelland und vom Aktionsbündnis Tolerantes Rathenow. Außerdem treffen sich im Kulturzentrum weitere Gegner des Bürgerbündnisses.

11.11.2017

Mit reichlich Musik aus der Dose und vom Spielmannszug übernahm der Premnitzer Carnevalsclub in dem Städtchen das Regime. Doch mit dem Stadtschlüssel bekam der Club noch etwas: einen Urlaubsantrag für den Bürgermeister. Na, das kann ja lustig werden.

13.11.2017