Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Fotovoltaikanlage bei Wustermark geplant
Lokales Havelland Fotovoltaikanlage bei Wustermark geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 22.11.2015
Ein ähnlicher Solarpark könnte an der A 10 bei Wustermark entstehen. Quelle: Robert Grahn
Anzeige
Wustermark

Eine große Fotovoltaikanlage soll auf Teilen der Gemarkung Wustermark und Buchow-Karpzows gebaut werden. Das plant die Energiekontor AG aus Bremen. Dabei werden die Module in einem langen Streifen unmittelbar neben der Autobahn 10 aufgestellt. Vorausgesetzt, die Wustermarker Gemeindevertreter fassen am 1. Dezember den Aufstellungsbeschluss zu dem entsprechenden Bebauungsplan.

Während das Projekt im Ortsbeirat von Buchow-Karpzow befürwortet wurde, hatten die Mitglieder des Wustermarker Ortsbeirates am Donnerstagabend noch „zu viele offene Fragen“, wie es Ortsvorsteher Roland Mende (CDU) ausdrückte, um Ja sagen zu können. „Ich bin nicht gegen Fotovoltaik. Mich stört nur, dass bei uns Windräder und solche Module aufgestellt werden und die Steuereinnahmen dann meistens woanders hinfließen“, so Roland Mende.

Doch diesbezüglich kann der potenzielle Investor die Wustermarker beruhigen: „70 Prozent der Gewerbesteuer bleiben in der Gemeinde, in der die Anlage steht, 30 Prozent gehen in dorthin, wo der Firmensitz des Investors ist“, sagt Lasse Kollette von der Energiekontor AG. Um alle Fragen der Wustermarker zu klären, werde ein Firmenvertreter am kommenden Dienstag in der Bauausschusssitzung (18.30 Uhr im Rathaus) anwesend sein.

Klar ist, das Vorhabengebiet liegt im Außenbereich und wird bisher als landwirtschaftliche Fläche genutzt. Deshalb muss der Flächennutzungsplan der Gemeinde geändert und ein Sondergebiet „Fotovoltaik“ ausgewiesen werden. Alle damit im Zusammenhang stehenden Kosten übernimmt die Energiekontor AG, auch für das Bebauungsplanverfahren und die Erschließung des 15 Hektar großen Areals.

Die Anlage an der Autobahn soll eine Leistung von 7,5 Megawatt/Peak haben und 7500 Megawattstunden Strom pro Jahr erzeugen. Damit könnten, so Energiekontor, etwa 3000 Haushalte jährlich versorgt werden. Eingespeist ins Netz würde der Strom in dem etwa 7,7 Kilometer entfernten Umspannwerk Ketzin. Die aufzustellenden Module würden maximal 80 Zentimeter über dem Boden stehen. Die Anlage werde nach der vereinbarten Nutzungszeit entweder vom Betreiber komplett zurückgebaut oder von den Grundstückseigentümern übernommen, so Energiekontor.

Das Gelände an der Autobahn ist für Investoren interessant, weil der Gesetzgeber Streifen von 110 Metern entlang von Eisenbahnen und Autobahnen zur Förderung von Solarenergie ausgewiesen hat. Die Energiekontor AG stellt in Aussicht, dass betroffene Grundstückseigentümer fünf Prozent von ihren Pachteinnahmen für soziale Einrichtungen in der Gemeinde Wustermark zur Verfügung stellen wollen.

Von Jens Wegener

Havelland Mit Plakataktion in der B 5 im Havelland wehren sich Landwirte gegen Vorwürfe - „Wir machen Tierwohl“

Mit einer Plakataktion unter dem Motto „Wir machen Tierwohl“ wehren sich die havelländischen Landwirte gegen Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Volksbegehren gegen Massentierhaltung, das noch bis Mitte Januar läuft.

23.11.2015
Havelland Dritter Platz beim BUND-Fotowettbewerb „Allee des Jahres“ - Preisgekrönte Harmonie in Pessin

Mit ihrem Bild einer herbstlichen Allee bei Pessin gewann Carmen Sommerfeld aus Oberkrämer den dritten Preis beim BUND-Fotowettbewerb „Allee des Jahres“. Die Jury lobte den dargestellten Erlebniswert der Allee. Das Bild zeige zudem, dass sich Alleebäume und Verkehrssicherheit nicht ausschließen.

22.11.2015
Havelland Land zieht Förderzusage für Rathenower Vorhaben zurück - Brauerei-Umbau auf der Kippe

Es gibt Signale vom Land Brandenburg, dass die in Aussicht gestellten Fördermillionen für den Umbau der alten Brauerei zum Rathaus nicht ausgereicht werden. Damit wäre das Vorhaben erledigt. Im Hauptausschuss am Donnerstag will die Stadt die Abgeordneten über die Hintergründe der Kehrtwende informieren.

23.11.2015
Anzeige