Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Friesack Mann geht mit Kettensäge auf Passanten los
Lokales Havelland Friesack Mann geht mit Kettensäge auf Passanten los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 03.12.2018
Quelle: dpa-Zentralbild
Friesack

Ein 37-Jähriger wurde Freitagnachmittag in Friesack festgenommen, nachdem er andere Personen mit einer Kettensäge bedroht haben soll und augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert.

Vor Ort trafen die Beamten den Mann in seiner Wohnung an. Da dieser die Tür nicht öffnen wollte, mussten die Beamten sie gewaltsam öffnen. In der Wohnung fanden sie neben der Kettensäge auch rauschmittelähnliche Substanzen sowie eine Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen.

Der 37-Jährige wurde am Sonnabend einem Haftrichter vorgeführt, konnte unter Auflagen aber wieder gehen.

Von MAZ

Das Geldinstitut zieht sich Ende Mai 2019 aus Tremmen, Paulinenaue und Paaren im Glien zurück. Das geänderte Kundenverhalten sei laut MBS-Sprecher der Hauptgrund.

03.12.2018

Sie sind Bürokratiehelden, Dekorateure, Organisationstalente und in allen Lebenslagen für ihre Schützlinge da. Die ASB-Erzieher und Sozialpädagogen betreuen Kinder und Jugendliche, die im eigenen Zuhause nicht mehr bleiben konnten. Einen Einblick in den Alltag der stationären Unterbringung gab jetzt das Team der Wohngruppe „Aurora“.

01.12.2018

Wenn Familien ihre Probleme nicht mehr allein in den Griff bekommen, hilft in einigen Fällen nur die räumliche Trennung. Beim ASB werden Kinder aus unsicheren Verhältnissen aufgefangen. Thomas Girnth ist Leiter der Einrichtung und spricht über Ursachen und Lösungsansätze. Für neue Spielgerät spendeten MAZ-Leser bereits über 430 Euro.

02.12.2018