Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Frisches Blut im Rathenower City-Center

Großer Andrang in der neuen Woolworth-Filiale Frisches Blut im Rathenower City-Center

Im Rathenower City-Center herrscht seit Dienstag wieder spürbar mehr Betrieb. Rund anderthalb Jahre nach Schließung des Rewe-Marktes hat die Kaufhauskette Woolworth eine Filiale eröffnet. Der Andrang war auch am Mittwoch groß.

Voriger Artikel
Integration wird in Rathenow spielerisch gelebt
Nächster Artikel
Kunst im Grünen

Kleiner Mann am Glücksrad – Tyler Jack mit Oma Cornelia Doerfling am Eröffnungstag.

Quelle: M. Kniebeler

Rathenow. Der kleine Tyler Jack strahlte über das ganze Gesicht. Gerade hatte er beherzt am Glücksrad gedreht und gleich einen roten Ball gewonnen. Den musste freilich die Oma nach Hause tragen. Aber das tat die bereitwillig. Cornelia Doerfling hatte ihren Enkel zur Eröffnung der Woolworth-Filiale im Erdgeschoss des City-Centers mitgenommen. Und wie viele Rathenower hatte sie sich auf der rund 1100 Quadratmeter großen Verkaufsfläche genau umgesehen. „Ist schön geworden“, sagte sie. „Hier werde ich sicher öfter hinkommen.“

Rund anderthalb Jahre ist es her, dass der Rewe-Markt im City-Center seine Türen schloss. Seitdem hatte die Center-Leitung sich bemüht, schnell einen Nachmieter für die größte Verkaufsfläche im Erdgeschoss zu gewinnen. Doch die Suche zog sich hin. Um so größer die Erleichterung, als Center-Managerin Annett Zimmermann im Juni verkündete, dass der Vertrag mit der Kaufhauskette Woolworth unterschrieben sei.

6000 Artikel auf 1100 Quadratmetern Verkaufsfläche

Das „Aktionskaufhaus“, so der von Woolworth selbst gewählte Titel, bietet in Rathenow rund 6000 Artikel für den täglichen Bedarf an – „im preisgünstigen Segment“, wie es im Einzelhandelsjargon so schön heißt. Textilien nehmen einen großen Raum ein, daneben gibt es Haushaltsartikel, Schreibwaren, Spielwaren, Schuhe, Drogerieartikel. Lebensmittel zählen — von Süßwaren abgesehen — nicht zum Sortiment.

„Wir sind mehr als zufrieden mit dem Eröffnungfstag“, teilte Unternehmenssprecherin Marie-Christin Schröder auf MAZ-Anfrage mit. Zwar werde sie keine Umsatzzahlen verraten, aber die Besucherzahlen seien viel versprechend gewesen. Derzeit betreibt Woolworth rund 275 Standorte in Deutschland, allein in Berlin gibt es 30 Filialen.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg