Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Galerie auf Zeit

Kunastaktion in Falkensee Galerie auf Zeit

Das Falkenseer Zentrum wird in der Adventszeit zur Kunstmeile. Das Netzwerk „Made in Falkensee“ zieht an den Bahnhof. 18 Gewerbetreibende öffnen Schaufenster, Praxen und Büros für Kunst und Kunsthandwerk aus der Region.

Voriger Artikel
Einsätze per Mausklick planen
Nächster Artikel
Bereit sein zu teilen

In die Potsdamer Straße 2 zieht bald Kunstvolles ein.

Quelle: privat

Falkensee. Kunst als Zwischenlösung bei Gewerbeleerstand - das haben die Falkenseer nicht erfunden, aber im vergangenen Jahr mit Erfolg praktiziert. Nun soll es ab dem 20. November eine neue Auflage der „Galerie auf Zeit“ geben. Und das flächendeckend.

Herz der Kunstmeilen-Aktion wird die Potsdamer Straße 2 am Bahnhof. Nach mehreren gastronomischen Versuchen steht das Gebäude leer, die städtische Wohnungsgesellschaft Gegefa stellt das Haus für die Galerie zur Verfügung. Mehr als 30 Künstler und Kunsthandwerker aus Falkensee und Umgebung beteiligen sich daran. Schmuckgestalterin Sabine Waldner ist Mitorganisatorin und verrät: „Das Interesse an der Galerie ist riesig. Die Falkenseer können sich auch in diesem Jahr wieder auf ein hochwertiges und spannendes Angebot freuen.“ Bilder, Fotos, Schmuck, Holzarbeiten, Malerei, Genähtes, Gefilztes, Keramik, Seife, Kalender, Kindersachen, Waldorfpuppen, Kinderbücher, Postkarten, Tuschezeichnungen, Papierarbeiten – bescheren eine Vielfalt in der Geschenke-Suchzeit. Für die Galerie sorgen das Netzwerk „Made in Falkensee“ und die Interessengemeinschaft Zentrum (IGZ). „Es hat sich gezeigt, wie Zwischennutzung erfolgreich zur Belebung der Innenstadt genutzt werden kann und wie vor allem die lebendige, aktive und abwechslungsreiche Kunst- und Kunsthandwerksszene in Falkensee dazu beiträgt“, sagt Mitorganisatorin Anne von Fircks.

Die Galerie auf Zeit wird in diesem Jahr aber weiter ausstrahlen. So entsteht eine Kunstmeile im Stadtzentrum. Dafür sorgt die Werbegemeinschaft Falkensee Mitte. Die ist zwar noch in der Gründungsphase, wird aber schon aktiv. Als erste Aktion unterstützt dieser Zusammenschluss aus ortsansässigen Unternehmern und Medienvertretern die „Galerie auf Zeit“. „18 unserer zukünftigen Mitglieder haben sich bereit erklärt, ihre Schaufenster, Büroräume und Praxen für Künstler und Kunsthandwerker aus Falkensee und Umgebung zur Verfügung zu stellen“, sagt Michael Rücker, Sprecher der Werbegemeinschaft.

Im Rahmen eines städtebaulichen Vertrags fördert der Entwickler des Einkaufszentrums See-Carré die Gründung der Werbegemeinschaft Falkensee Mitte, um so die Zentrumsentwicklung positiv zu beeinflussen. Die Werbegemeinschaft wird als Verein organisiert, um gemeinsam mit Gewerbetreibenden, Selbstständigen, Freiberuflern, Ärzten und Medienvertretern von Falkensee die Zentrumsentwicklung zu beeinflussen und die Attraktivität des Stadtzentrums Falkensee zu fördern. Für die Kunstmeile werden Künstlern und Kunsthandwerkern Schaufensterflächen, Büroräume und Praxen bereitgestellt. Das reicht von Foto-Kohn und Deutscher Bank auf der Südseite der Bahn bis zum Buchladen Gebauer und Schrääg rüber am Ende der Bahnhofstraße.

Eröffnung Galerie auf Zeit, Potsdamer Straße 2 von Falkensee, 20. November 19 Uhr

Von Marlies Schnaibel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg