Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Garlitzer Kinder bekommen neuen Spielplatz
Lokales Havelland Garlitzer Kinder bekommen neuen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.03.2017
Ortsbeirat, Heimatverein und Einwohner wollen in Garlitz den Spielplatz neu gestalten. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Garlitz

Nach 35 Jahren ist der Spielplatz in Garlitz nicht mehr schön. Viele Spielgeräte mussten schon abgebaut werden, weil sie nicht mehr sicher waren. Auch das Klettergerüst würde die nächste technische Überprüfung nicht mehr überstehen. Nutzen können die Kinder lediglich noch die Doppelschaukel und eine Tischtennisplatte. So war in letzter Zeit immer weniger los auf dem Spielplatz – in dem Dorf leben immerhin 75 Kinder und Jugendliche.

Der Ortsbeirat und der Heimatkulturverein Garlitz wollen deshalb gemeinsam mit engagierten Einwohnern nun den Spielplatz wieder neu herrichten. Für die Neugestaltung des Spielplatzes wurden bereits Spenden gesammelt und Unternehmen als Mitstreiter gewonnen. Auch Materialspenden werden sie bekommen. Die Wintermonate nutzten die Spielplatzakteure für Planungen und Vorbereitungen zur Neugestaltung der Spielplatzanlage, neben dem Festplatz. Balancierstrecke, Reckanlage, Lümmelbänke, Trappenschaukel und weitere Spielgeräte aus Holz stehen auf der Wunschliste der Kinder.

Ein kleiner Sandberg soll angelegt werden, den die Kinder dann im Winter auch zum Rodeln nutzen können. Welche Arbeiten nötig sind, haben die Akteure schon mehrmals besprochen, das nächste Treffen ist am 14. März bei der Sitzung des Ortsbeirates im Dorfgemeinschaftshaus. Das soll der Start für die „heiße Phase“ sein. Termine sind schon festgelegt.

Der erste Einsatz mit Bagger, Schippe und Spaten ist für den 1. April geplant. Stämme schälen und kärchern, Erdarbeiten und die alte Hecke um den Spielplatz entfernen – das steht an dem Samstag auf dem Programm. Das Setzen der Hauptpfosten für die Spielgeräte ist für den 8. April eingeplant. Bis dahin müssen 40 Kubikmeter neuer Sand auf dem Spielplatz sein.

Am Samstag nach Ostern (22. April) wollen die Akteure und ihre Helfer das gesägte Schnittholz verbauen und mit dem Aufstellen der Spielgeräte beginnen.Weitere Montagearbeiten, Rasensaat, Zaun und Sträucher sind für den 29. April vorgesehen. Der Mai ist Restarbeiten vorbehalten. Eingeweiht werden soll der neue Spielplatz am 17. Juni mit einem Kinderfest.

Von Norbert Stein

Anwohner der Karl-Marx-Straße in Premnitz im Havelland beklagen sich über den schlechten Zustand der Wege rund um ihren Wohnblock. Mehrfach haben sie den Vermieter darauf aufmerksam gemacht. Sie bemängeln, dass hier seit Jahrzehnten nichts gemacht wurde. Die verantwortliche Wohnungsgenossenschaft schweigt.

10.03.2017

Gertrud Rakowski aus Nauen feiert am Freitag 100. Geburtstag. Ihr Leben lang umsorgte sie ihre Familie, kümmerte sich um den Haushalt und arbeitete bis zur Rente in einer Nauener Getränkeproduktion. Mit 85 Jahren stieg der leidenschaftliche Fan des FC Bayern München zum ersten Mal in ein Flugzeug. Es ging natürlich nach München, um ihre Mannschaft spielen zu sehen.

13.03.2017

Der vor einem Jahr gegründete Förderverein der Premnitzer Kita „Flax und Krümel“ hat am Mittwoch Anwohnerinnen zur Frauentagsfeier eingeladen. 50 Frauen kamen und erhielten nach einem Kulturprogramm der Kinder Kaffee und Kuchen serviert. Nicht nur die Frauenaktivvorsitzende des Siedlervereins war zufrieden.

12.03.2017
Anzeige