Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Geld und Sparbuch gestohlen

Dreiste Betrüger in Nauen Geld und Sparbuch gestohlen

Ein Betrügerpärchen hat einer 63-Jährigen in Nauen Geld und das Sparbuch gestohlen. Die Täter hatten vorgegeben, nach dem Weg zu fragen. Der Bestohlenen der Verlust auf, als die Diebe davongegangen waren.

Voriger Artikel
Direktwahl soll endlich möglich sein
Nächster Artikel
Gegen Gewalt an Frauen

Die Polizei sucht nach Betrügern in Nauen.

Quelle: dpa

Nauen. Eine 63-Jährige ist am Dienstag in Nauen dreist von zwei Unbekannten bestohlen worden. Die Frau hatte kurz zuvor vom ihrem Konto bei der Sparkasse in der Goethestraße Geld abgehoben. Das Geld mit ihren Unterlagen packte sie anschließend in ihre Handtasche, stellte diese dann in den Korb ihres Rollators und begab sich nach Hause in die Straße des Friedens. Als sie gerade die Haustür aufgeschlossen hatte, stand plötzlich ein Pärchen hinter ihr. Der Mann trug der späteren Geschädigten den Rollator in den Hausflur und breitete dann eine Straßenkarte über diesem aus. Während er vorgab, nach dem Weg zu fragen, gelang es ihm, sich unter der Karte an der Handtasche der 63-Jährigen zu vergreifen. Da die Geschädigte aber nicht verstand, was der Mann von ihr wollte, gab dieser dann scheinbar auf. Er faltete die Karte zusammen und ging mit seiner Begleiterin in Richtung der Oranienburger Straße davon.

Erst jetzt bemerkte die 63-Jährige, dass ihr das Geld, die EC- Karte und ein Sparbuch aus der Tasche entwendet worden waren. Die Frau begab sich zurück zur Sparkasse. Dort informierte eine Mitarbeiterin die Polizei. Die Kripo ermittelt wegen Diebstahls. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass die 63-Jährige bereits im Vorfeld durch die Täter beobachtet wurde und ihr dann mit Absicht folgten.

Gegenüber den Beamten beschrieb sie den Täter als etwa 1,65 Meter großen Mann mit schlanker Gestalt. Er ist etwa 25 Jahre alt und hat kurze schwarze Haare. Er sprach mit einem ausländischen, vermutlich osteuropäischen, Akzent. Angaben zu seiner Begleiterin konnte die 63-Jährige nicht tätigen.

Hinweise nimmt die Kripo unter (0 33 22) 26 90 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg