Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Geldautomat in Elstal gesprengt
Lokales Havelland Geldautomat in Elstal gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 04.05.2016
Ein großes Loch in der Wand lässt erahnen, wo der Geldautomat eingebaut war. Quelle: Jens Wegener
Anzeige
Elstal

In den frühen Stunden des Mittwochs haben Unbekannte in Elstal an einem Einkaufcenter in der Rosa-Luxemburg-Allee einen Geldautomaten aufgesprengt. Anschließend sind die Täter geflüchtet, so die Polizei.

Wie Wustermarks Bürgermeister gegenüber das MAZ sagte, hätten sogar Anwohner der etwa 500 Meter entfernten Eulenspiegelsiedlung gegen 3.15 Uhr einen lauten Knall in der Nacht gehört und ihn am Mittwochvormittag angerufen.

Zwar stehe noch nicht genau fest, mit welchen Mitteln die Täter den Automaten gewaltsam geöffnet haben, da aber diverse Teile des Gerätes bis zu 30 Meter entfernt von der Wand verstreut gefunden wurden, geht man von einer Sprengung aus. Auch die Fassaden des angrenzenden Supermarktes sowie einer Apotheke wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Ob die Täter, die nach Zeugenangaben mit einem Pkw verschwanden, tatsächlich Beute gemacht haben, sei noch unklar, so Polizeisprecherin Jana Birnbaum.

Seit Mittwoch früh sind Kriminaltechniker vor Ort um Spuren zu sichern. Die Fläche ist abgesperrt, der Supermarkt ist aber geöffnet. Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

Von Jens Wegener

Havelland Im Internet berühmt werden? - Die Suche nach dem digitalen Ich und Du

Gefühlt ist das Internet voll mit jungen Menschen, die zwischen Frühstücksmüsli und Theater-AG den Durchbruch schaffen. Wir haben Jugendliche im Havelland und in Oberhavel gefragt, was sie von solchen Youtube-Kanälen und überhaupt vom heutigen Selbstdarstellungsdrang im Internet halten.

04.05.2016

Das Aktionsbündnis für ein buntes Rathenow hat sich jüngst mit diversen Fragen an die Bürger der Stadt gewandt. Ziel der Befragung ist herauszufinden, was die Menschen an den Zuständen in der Politik stört – und was die handelnden Personen tun müssen, damit wieder mehr Vertrauen in der Bevölkerung entstehen kann.

04.05.2016
Havelland Tage des offenen Ateliers - Lichtfänger im Havelland

Der Glaskünstler Helge Warme lädt am Wochenende zum Tag des Offenen Ateliers nach Brieselang. Der gebürtige Wittenberger hat Malerei und Glasgestaltung studiert, er hat viele Kirchen, Krankenhäuser und Kindergärten gestaltet, aber auch zur Buga im vergangenen Jahr seine Spuren hinterlassen.

04.05.2016
Anzeige