Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Geschenke für Flüchtlingskinder

Rathenow Geschenke für Flüchtlingskinder

Im Asylbewerberheim im Rathenower Birkenweg fand bereits am Freitag eine weihnachtliche Bescherung statt. Zum Martinstag im November hatten die Evangelische und die Katholische Gemeinde in Rathenow die Eltern gebeten, kleine Geschenkpakete zu packen – jetzt brachten die Päckchen Kinderaugen zum Leuchten.

Birkenweg 1-3, Rathenow 52.5983 12.35809
Google Map of 52.5983,12.35809
Birkenweg 1-3, Rathenow Mehr Infos
Nächster Artikel
Jugendherberge bald Unterkunft für Flüchtlinge?

Olga Lapin von der Awo (2. v. l.) und Pfarrer Andreas Buchholz bei der Geschenkübergabe.

Quelle: Josephine Mühln

Rathenow. Die kleinsten Bewohner des Asylbewerberheims im Rathenower Birkenweg wurden am Freitag auf besondere Art und Weise überrascht. Andreas Buchholz, Pfarrer der Evangelischen St. Marien-Andreas-Gemeinde, hatte liebevoll verpackte Geschenke dabei, die er stellvertretend für seine Gemeinde und die Katholische Gemeinde St. Georg überreichte.

„Unsere Paketaktion gibt es schon seit Jahrzehnten“, sagte Buchholz. „Wir bitten die Eltern jedes Jahr, kleine Spendenpakete zu packen, die sie dann zum Martinstag mit in die Kirche bringen.“ Auch in diesem Jahr sei die Resonanz wieder sehr gut gewesen, lobte Buchholz das Engagement der Eltern.

Passende Geschenke für Jungen und Mädchen

Damit jedes Kind ein passendes Geschenkpaket bekommt, schreiben die Schenker außen drauf, ob darin Sachen für einen Jungen oder ein Mädchen sind und für welches Alter das Geschenk geeignet ist. In den letzten Jahren seien die Pakete immer an ein Kinderheim in Polen geschickt worden, doch leider sei der Kontakt abgerissen, erzählte Buchholz. Nun konnten sich also die Kinder im Birkenweg über Geschenke freuen.

Unterstützung bei der Übergabe bekam Andreas Buchholz von Olga Lapin und Kathrin Klingbeil. Als Sozialarbeiterinnen der Awo betreuen beide die Asylbewerber, die in Wohnungen untergebracht sind. Am Freitag hatten sie im Gemeinschaftsraum eine lange Tafel gestellt, die mit selbstgebastelten Weihnachtssternen und Tannengrün verziert war. Es gab Stollen, Lebkuchen und Schokolade – was besonders die Kinder freute.

Kuscheltiere und Spielsachen erfreuten die Kinder

Gemeinsam mit den Familien im Birkenweg haben Lapin und Klingbeil auch schon Plätzchen gebacken, zuletzt waren sie mit den Kindern außerdem bei einer Weihnachtsfeier im Jahn-Gymnasium zu Gast. „Wir betreuen zurzeit rund 290 Klienten“, erzählt Lapin. Die Familien kommen unter anderem aus Russland, Afrika und Albanien.

Zur feierlichen Übergabe der Geschenke wurden alle Kinder in einen großen Kreis zusammengeholt. Anschließend bekam jedes Kind ein Päckchen überreicht. Über 50 Pakete waren durch die Aktion zusammengekommen - „die restlichen Päckchen verteilen wir noch an unsere Schulkinder, die jetzt am Vormittag nicht dabei sein können“, sagte Lapin. Mit leuchtenden Augen packten die Kinder ihre Schätze aus – zum Vorschein kamen Kuscheltiere, Spielsachen, Kleidung und vieles mehr. „Es sind wirklich schöne Geschenke, die Kinder freuen sich sehr“, sagte Olga Lapin im Anschluss an die Feier.

Von Josephine Mühln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg