Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Geschenke für Flüchtlingskinder
Lokales Havelland Geschenke für Flüchtlingskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 14.12.2015
Olga Lapin von der Awo (2. v. l.) und Pfarrer Andreas Buchholz bei der Geschenkübergabe. Quelle: Josephine Mühln
Anzeige
Rathenow

Die kleinsten Bewohner des Asylbewerberheims im Rathenower Birkenweg wurden am Freitag auf besondere Art und Weise überrascht. Andreas Buchholz, Pfarrer der Evangelischen St. Marien-Andreas-Gemeinde, hatte liebevoll verpackte Geschenke dabei, die er stellvertretend für seine Gemeinde und die Katholische Gemeinde St. Georg überreichte.

„Unsere Paketaktion gibt es schon seit Jahrzehnten“, sagte Buchholz. „Wir bitten die Eltern jedes Jahr, kleine Spendenpakete zu packen, die sie dann zum Martinstag mit in die Kirche bringen.“ Auch in diesem Jahr sei die Resonanz wieder sehr gut gewesen, lobte Buchholz das Engagement der Eltern.

Passende Geschenke für Jungen und Mädchen

Damit jedes Kind ein passendes Geschenkpaket bekommt, schreiben die Schenker außen drauf, ob darin Sachen für einen Jungen oder ein Mädchen sind und für welches Alter das Geschenk geeignet ist. In den letzten Jahren seien die Pakete immer an ein Kinderheim in Polen geschickt worden, doch leider sei der Kontakt abgerissen, erzählte Buchholz. Nun konnten sich also die Kinder im Birkenweg über Geschenke freuen.

Unterstützung bei der Übergabe bekam Andreas Buchholz von Olga Lapin und Kathrin Klingbeil. Als Sozialarbeiterinnen der Awo betreuen beide die Asylbewerber, die in Wohnungen untergebracht sind. Am Freitag hatten sie im Gemeinschaftsraum eine lange Tafel gestellt, die mit selbstgebastelten Weihnachtssternen und Tannengrün verziert war. Es gab Stollen, Lebkuchen und Schokolade – was besonders die Kinder freute.

Kuscheltiere und Spielsachen erfreuten die Kinder

Gemeinsam mit den Familien im Birkenweg haben Lapin und Klingbeil auch schon Plätzchen gebacken, zuletzt waren sie mit den Kindern außerdem bei einer Weihnachtsfeier im Jahn-Gymnasium zu Gast. „Wir betreuen zurzeit rund 290 Klienten“, erzählt Lapin. Die Familien kommen unter anderem aus Russland, Afrika und Albanien.

Zur feierlichen Übergabe der Geschenke wurden alle Kinder in einen großen Kreis zusammengeholt. Anschließend bekam jedes Kind ein Päckchen überreicht. Über 50 Pakete waren durch die Aktion zusammengekommen - „die restlichen Päckchen verteilen wir noch an unsere Schulkinder, die jetzt am Vormittag nicht dabei sein können“, sagte Lapin. Mit leuchtenden Augen packten die Kinder ihre Schätze aus – zum Vorschein kamen Kuscheltiere, Spielsachen, Kleidung und vieles mehr. „Es sind wirklich schöne Geschenke, die Kinder freuen sich sehr“, sagte Olga Lapin im Anschluss an die Feier.

Von Josephine Mühln

Polizei Unfall auf der A10 bei Falkensee - In Lkw gekracht – Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der A 10 bei Falkensee. In der Nacht ist dort ein Fahrer eines Kleintransporter mit seinem Fahrzeug in einen Lastwagen gekracht. Der Fahrer hatte aus einem banalen Grund anhalten müssen. Mit dramatischen Folgen für den Transporter-Fahrer.

11.12.2015
Havelland Frank Wasser unterstützt Bettina Götze - Neue Doppelspitze auf Schloss Ribbeck

Das Schloss Ribbeck bekommt einen zweiten Geschäftsführer. Der frühere Musikfestspielleiter Frank Wasser kümmert sich künftig zusammen mit Bettina Götze um die Geschicke des Schlosses. „Ich bin überzeugt, dass sie das Haus gemeinsam ein Stück voran bringen“, sagte Landrat Burkhard Schröder (SPD). Das Schloss brauche „mehr Pep“, um zu bestehen.

14.12.2015
Brandenburg/Havel Spritpreise so niedrig wie lange nicht mehr - Vielfahrer erfreut über günstigen Diesel

Nach und nach sind die Spritpreise an den Tankstellen in diesem Jahr gesunken. Am Mittwoch knackte der Dieselpreis in Brandenburg an der Havel und im Havelland sogar die Ein-Euro-Marke. Im Hohen Fläming hingegen müssen die Autofahrer meist ein paar Cent mehr zahlen.

10.12.2015
Anzeige