Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Goldene Ehrennadel für Ex-Amtsdirektor
Lokales Havelland Goldene Ehrennadel für Ex-Amtsdirektor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 05.09.2016
Von links: Günther Geib, Felix Menzel, Wolfgang Gräfe. Quelle: Joachim Wilisch
Anzeige
Galm

Günther Geib ist schon einige Jahre im politischen Ruhestand. Seit dem Jahr 2004. Damals wurde aus dem Amt Milow die Gemeinde Milower Land und der Versuch von Günther Geib, für die CDU der erste Bürgermeister dieser neuen Gemeinde zu werden scheiterte. Der Sieger von damals hieß Peter Wittstock. Ihn wollten die Menschen im Dorf nach acht Jahren nicht behalten und so war es Felix Menzel, der Günther Geib nun für das auszeichnen durfte, was er im Ländchen Milow geleistet hat.

Die Goldene Ehrennadel gab es für den ehemaligen Amtsdirektor, der diese höchste Auszeichnung, die in der Gemeinde vergeben werden kann, gerührt entgegen nahm. „Wenn ich sehe, wie es um unsere Dörfer bestellt ist, wenn ich Straßen und Wege sehe, dann wissen wir, wir haben das Günther Geib zu verdanken“, sagte Felix Menzel. Als Rahmen für die Übergabe hatte er die Galmer Hofkultur gewählt. Und die Gratulanten kamen von weit her. Vor allem die Freunde aus dem Amt Eiderkanal (Schleswig Holstein), die zu Wendezeiten nach Milow kamen, um bei der Umstrukturierung der Verwaltung zu helfen.

Zu den Gratulanten zählten auch Altlandrat Burkhard Schröder und Wolfgang Gräfe, Vorsitzender der Gemeindevertretung. Diese hatte beschlossen, die Auszeichnung zu vergeben. Als Geib noch Amtsdirektor war, bekleidete Gräfe das Bürgermeisteramt in Zollchow.

Günther Geib war gerührt und überrascht: „Das habe ich nicht erwartet“, sagte er. Er freue sich sehr über die Auszeichnung. „Ich wünsche euch allen weiter Erfolg und alles Gute.“

Von Joachim Wilisch

Die Hofkultur auf dem Galm bei Zollchow war am Sonnabend das Ziel von 200 Gästen. Die kamen nicht nur aus der Region, sondern auch aus anderen Bundesländern. Eine bunte Schar Kunstinteressierter genoss den Tag im Grünen mit Bildern, Skulpturen und Musik. Und dann warteten die Gastgeber mit einer handfesten Überraschung auf.

05.09.2016

Insgesamt 161 Mädchen und Jungen sind in der Stadt Rathenow am Sonnabend in die neuen 1. Klassen eingeschult worden. 49 von ihnen kamen in die Jahn-Grundschule, 43 in die Grundschule Am Weinberg, 42 in die Grundschule Geschwister Scholl und 27 in die Otto-Seeger-Grundschule in Rathenow-West.

04.09.2016

Der 6. West-Havelländer Astro-Treff in Gülpe lockte am Wochenende wieder Interessierte aus der ganzen Bundesrepublik an. Sie kamen an „den dunkelsten Ort Deutschlands“, um möglichst ungetrübt den Sternenhimmel zu beobachten, und nutzten die Gelegenheit, den unterschiedlichen Fachvorträgen zu lauschen.

04.09.2016
Anzeige