Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Goodbye, Buga-Skyliner in Rathenow!
Lokales Havelland Goodbye, Buga-Skyliner in Rathenow!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 24.08.2015
In Einzelteile zerlegt: Der Buga-Skyliner. Quelle: FOTO: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

Die Bilanz des Buga-Skyliners in Rathenow kann sich sehen lassen. Zehn Wochen lang war die höchste mobile Aussichtsplattform der Welt im Optikpark in Betrieb. In dieser Zeit ließen sich 59 800 Besucher in der modernen Kanzel in die Höhe transportieren, um aus über 70 Metern einen grandiosen Panoramablick ins Havelland zu genießen.

Thomas Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Skyliner GmbH, ist mit dem Zuspruch sehr zufrieden. Seit dem 14. Juni, dem Eröffnungstag, sei das Interesse der Besucher an einer Skyliner-Fahrt kontinuierlich groß gewesen. Einzige Wermutstropfen in der Rathenower Erfolgsbilanz seien die beiden Wochen gewesen, in denen das Rathenower Bugagelände wegen Beseitigung von Unwetterschäden geschlossen bleiben musste. Zwar sei der Skyliner von der Schließung nicht betroffen gewesen, so Schneider. Aber natürlich hätten in diesen beiden Wochen weniger Menschen den Weg zum Aussichtsturm gefunden.

Der Turm wird in seine Einzelteile zerlegt und auf 13 Laster verladen. Quelle: Markus Kniebeler

Das vergangene Wochenende entschädigte das Skyliner-Team dann noch einmal für die unwetterbedingten Schwierigkeiten. „Die Leute haben Schlange gestanden, um die Fahrt in den Himmel zu genießen“, berichtet Schneider. Noch bis zum Dienstag läuft der Abbau. 13 Schwerlaster sind nötig, um die Einzelteile nach Havelberg zu bringen. Dort geht es am Mittwoch mit dem Aufbau los, der am Samstag in Betrieb genommen und bis zum 11. Oktober Menschen in luftige Höhen befördern wird.

Von Markus Kniebeler

Landesmeisterschaften der Floristen - Knapp vorbei, aber zufrieden

Zum Landessieg der Floristen Berlin-Brandenburg hat es am vergangenen Sonnabend in Havelberg für Eric Kuckei nicht gereicht: Der 23 Jahre alte Florist aus Lübben schaffte es mit seiner Blumenkunst aber immerhin auf Platz 2.

24.08.2015
Havelland Neuer Azubi im Ketziner Rathaus - „Plan B“ umgesetzt

Nach einer zweijährigen Pause gibt es in der Ketziner Stadtverwaltung wieder eine Auszubildene. Michelle-Sophie Palm lernt Verwaltungsfachangestellte.

27.08.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 24. August - 18-Jähriger in Falkensee ausgeraubt

Ein Jugendlicher ist am Sonntagabend in Falkensee bedroht und ausgeraubt worden. Die drei Täter hatten es auf das Handy ihres Opfers abgesehen. Außerdem forderten sie Geld. Nach der Herausgabe flüchteten die Räuber.

24.08.2015
Anzeige