Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Große Feier vor der neuen Stadthalle

Falkensee Große Feier vor der neuen Stadthalle

Ihr 25. Stadtfest feierten die Falkenseer am Sonnabend und dies erstmals auf dem Campus vor der neuen Stadthalle. Viele lokale Vereine und Gruppen sorgten den ganzen Tag über für ein abwechslungsreiches Programm. Und auch Ronald Rauhe, Bronzemedaillengewinner von Rio, schaute vorbei.

Voriger Artikel
Abschlussgala drei Tage vor Silvester
Nächster Artikel
Ein Jahr gelebte Solidarität

Das Tanzensemble Regenbogen brachte Schwung in das Programm vor der neuen Stadthalle.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Falkensee. „Wir feiern das silberne Stadtfest in Falkensee. Und es ist nicht nur das 25. Mal, es ist auch das erste auf dem neuen Campus mit viel mehr Platz als früher“, sagte Bürgermeister Heiko Müller und eröffnete am Sonnabend die Fete vor der neuen Stadthalle. Ein attraktives Programm lockte viele Besucher an, die tapfer bei strahlendem Sonnenschein und wenig Schatten die Darbietungen der lokalen Vereine und Gruppen bestaunten.

Aus dem Radio-Teddy-Zelt strömten Jungen und Mädchen des Kreativitätskindergartens auf die Bühne. Anneke Riechert hatte mit den Kleinen einen Song zum Thema Mülltrennung einstudiert. Später sagten sie gemeinsam alle  Staaten von Nord-Amerika auf, denn im Kindergarten wird auch Englisch gesprochen. Eltern und Großeltern fotografierten und filmten die kleine Show mit gezückten Handys.

Eine akustische Herausforderung für die benachbarten Stände war indes eine Hau-den-Lukas-Maschine. Es war sehr laut. Gerd Spengler von der Werbegemeinschaft Falkensee Starke Mitte sagte etwas irritiert: „Das ist eine Idee aus Leipzig. Die Sachsen wissen eben, worauf es ankommt!“ Zum Glück verebbte der Strom der Lukas-Hauer bald.

Auf der Bühne tanzten die Funkenmariechen des Falkenseer Karneval-Klubs und gaben einen Vorgeschmack auf die närrische Zeit. Die Kampfkünstler des Taekwondo-Vereins Falkensee demonstrierten, wie man per Fußtritt solide Holzbretter zertrümmert. Eindrucksvoll war auch das energiereiche Schattenboxen. Mit eleganten Übungen zeigten die Falkenfighter, wie man einen Angreifer außer Gefecht setzt. Das Publikum kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Veranstalter Heiko Richter hatte sich ein ganz besonderes Geschenk für die Kindertagesstätten der Gartenstadt ausgedacht: Jede erhält zwei Fußbälle. Auch für einen Malwettbewerb gab es Bälle. Großer Jubel im Publikum, als Ronald Rauhe auf die Bühne trat. Der Falkenseer Bronzemedaillengewinner von Rio im Einer-Kanu überreichte die Bälle. Die Kleinen freuten sich über die bunten Kugeln, die großen Kinder bestaunten den freundlichen Mann mit den muskulösen Oberarmen.

Etwas entfernt vom Gewusel auf dem Campus fand vor der alten Stadthalle die mittlerweile vierte Kunstmeile statt. Da gab es dramatische Naturfotografien und farbenfrohe Malerei neben viel Gestricktem, Gehäkeltem und Genähtem. Als eine Entdeckung in der Kunstlandschaft des Havellandes entpuppte sich die Mosaik-Künstlerin Claudia Kunert.

Neben den üblichen Ständen für das leibliche Wohl bot sich den Besuchern des Stadtfestes eine kleine Leistungsschau der Falkenseer Unternehmen: Über Kochtöpfe konnte man sich informieren, und Computer wurden verlost. Umfangreich präsentierte sich das Parteienspektrum von den Linken bis zur CDU. Freunde der Gartenstadt konnten sich mit Bechern, Taschen und anderen Devotionalien mit dem typischen Namenszug am Fanshop-Stand eindecken.

Abends erwartete die Besucher ein umfangreiches musikalisches Programm, mal draußen auf der Bühne, mal in der Stadthalle. Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Michael Kelly aus Falkensee, der in seiner Show stilecht Songs von Dean Martin oder Elvis Presley präsentierte. In der Dunkelheit begeisterte ein Höhenfeuerwerk die Nachtschwärmer. Bis in den frühen Morgen heizten Malibu Stixx dem Partyvolk in der Stadthalle ein.

Von Judith Meisner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg