Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Große und kleine Pferde im Visier
Lokales Havelland Große und kleine Pferde im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 14.06.2017
Der elfjährigen Amy aus Berlin hatte es in Tremmen das erst vier Tage alte Fohlen „Lego“ angetan. Quelle: Wolfgang Balzer
Anzeige
Tremmen

Cosima (8) aus Falkensee streicht noch die letzten Halme aus dem Haar. Sie hatte sich in der Scheune gerade im Stroh ausgetobt. Eine Gruppe junger Mädchen ist mit Freude und Spaß beim Ponyreiten auf den Koppeln hinter der Scheune und Amy (11) aus Falkensee krault geduldig den Hals des jüngsten Hofbewohners, dem erst vier Tage alten Fohlen „Lego“. Die Eltern sitzen derweil entspannt auf dem Vierseithof von Petra Bialek in Tremmen und genießen ihren Kaffee. Zum elften Mal war sie Gastgeberin zur Brandenburger Landpartie.

„Es ist traumhaft hier. Die alte und interessante Architektur des Hauses, die tolle Kulisse und die Gastgeber kümmern sich liebevoll um uns“, schwärmt Christina Krone aus Falkensee. „Die Kinder reiten, wir genießen die familiäre Atmosphäre, sind schon zum vierten Mal hier“, merkt Birgit Hall aus Falkensee an. Sie habe hier schon den achten Geburtstag ihres Nachwuchses gefeiert. Der Ausflug zur Landpartie zum Tremmener Pferdehof Bialek sei ein fester Termin im Jahreskalender, fügt sie hinzu.

„Es ist ein schönes Gefühl zu reiten“, meint Elise (9) aus Potsdam. Doch dann folgt eine kleine Enttäuschung: Mit den Reiterferien im Sommer auf dem Hof von Petra Bialek wird es nichts – ausgebucht. Nur in den Herbstferien gäbe es noch einen freien Platz für Elise, tröstet Petra Bialek. Sie hat gerade ihr Clown-Kostüm abgelegt, in dem sie gemeinsam mit einem ebenso gekleideten Reiter zum Spaß der Kinder die Landpartie auf dem Pferdehof moderiert. Zwischendurch startet immer wieder die Kutsche zu einer Ortsrundfahrt.

Petra Bialek freut sich jedes Jahr wieder über die durchschnittlich 150 bis 200 Besucher auf dem Hof. „Viele sind Wiederholungstäter“, sagt sie. Die Familie und Freunde helfen bei den Vorbereitungen. Auch Kinder, die regelmäßig zum Reiten nach Tremmen kommen. Deren Eltern bringen oft Kuchen mit“, ergänzt Petra Bialek. Nur so könne auf dem touristischen Landwirtschaftsbetrieb die oft gelobte familiäre Wohlfühl-Atmosphäre entstehen.

2006 hat die gelernte Pferdewirtschaftsmeisterin mit Ferienlager, etwas Voltigieren und mit dem Reitunterricht begonnen. Heute stehen 25 Pferde verschiedener Rassen auf dem Hof. Weil die Reiteleven kleinere Pferde brauchen, eben auch Ponys. Dazu kommen noch zehn Pferde in Pension. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, an Erntefesten und anderen örtlichen Veranstaltungen mit ihren Pferden dabei zu sein.

Von Wolfgang Balzer

Spaß, Informationen und kulinarische Leckerbissen dominierten das Geschehen beim ersten Falkenseer Weltumwelttag. Besucher und Organisatoren äußerten den Wunsch, einmal jährlich diese Veranstaltung zu machen.

14.06.2017

In Spaatz wurde am Samstag die 23. Brandenburger Landpartie für den Landkreis Havelland eröffnet. Gastgeber waren der Bauernhof Schmücker, die benachbarten Agrargenossenschaften Gülpe und Hohennauen, der Spargelhof Feiler mehrere örtliche Vereine, der Kreisbauernverband und weitere Akteure aus der Region.

14.06.2017

Bis Montag ruht in Potsdam der Fährverkehr nach Hermannswerder. Denn das Zugseil der Fähre ist am Sonntag durch ein Motorboot beschädigt worden und muss ausgewechselt werden.

11.06.2017
Anzeige