Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Gründer-Lotsendienst für drei Jahre bestätigt
Lokales Havelland Gründer-Lotsendienst für drei Jahre bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 01.05.2018
Leona Heymann leitet den Regionalen Lotsendienst für den Landkreis Havelland. Quelle: Bernd Geske
Premnitz

Die Zukunft des Lotsendienstes für Gründerinnen und Gründer im Landkreis ist für weitere drei Jahre gesichert. Träger des Regionalbüros im Havelland ist die Arbeitsförderungsgesellschaft Premnitz, dessen Leiterin Leona Heymann ist. Wie sie mitteilt, ist in der vergangenen Woche die neue Richtlinie vorgestellt worden, auf deren Grundlage die Finanzierung der Lotsendienste von 2018 bis 2020 geregelt wird. „Dass es mit dem Lotsendienst weiter geht, war schon klar“, erklärt sie, „es war nur noch nicht festgelegt, wie alles geregelt wird.“ Das neue Budget werde ausreichen, um wie bisher 45 Teilnehmer bei ihrer Existenzgründung zu begleiten.

2017 sei für den Regionalen Lotsendienst im Havelland ein sehr gutes Jahr, berichtet sie. Sie habe mehr Erstgespräche mit möglichen Gründerinnen und Gründern geführt als jemals zuvor. Auf den Landkreis bezogen, seien es rund 100 Gespräche gewesen. Auffällig sei, dass sich mehr und mehr Menschen sehr bewusst für eine berufliche Selbstständigkeit entscheiden. Sie erlebe immer öfter Personen mit akademischen oder Meisterabschlüssen und gut qualifizierte Facharbeiter, die sich in gesicherten Beschäftigungsverhältnissen befinden, sich aber trotzdem selbstständig machen wollen. Bezieher von Arbeitslosengeld 2 seien viel weniger als früher dabei, im Jahr 2017 bislang nur drei.

Der Lotsendienst für das Havelland hat gerade seine Homepage www.lotsendienst.standort-premnitz.de modernisiert und er bereitet einen Gründertag vor. Dieser reiht sich ein in die deutschlandweite Gründerwoche und findet statt am Dienstag, dem 14. November, in Falkensee. Ab 17 Uhr gibt es in der Stadthalle zwei Vorträge und eine Podiumsdiskussion. Alle wichtigen Partner für mögliche Gründer seien an diesem Abend vor Ort, teilt Leona Heymann mit. Die Veranstaltung sei gedacht für Unternehmer, die schon Firmen haben, aber auch für Menschen, die sich mit dem Gedanken tragen, in die berufliche Selbstständigkeit zu gehen.

Von Bernd Geske

Havelland Rathenow/Brandenburg an der Havel - RB51: Züge der Odeg fahren stundenlang nicht

Auf der Strecke der RB 51 zwischen Rathenow und Brandenburg an der Havel fallen auf dem Teilabschnitt Rathenow-Pritzerbe derzeit die Züge aus. Bis zum Dienstagnachmittag wird sich daran auch nichts ändern. Der Grund für den Ausfalls ist eine Fahrzeugstörung.

24.10.2017

Dreiste Diebe haben die Aufräumarbeiten nach dem Sturm „Xavier“ ausgenutzt und ein Dutzend umgestürzter Straßenbäume gestohlen. Fachkundig sägten sie die Stämme von bis zu einem Meter Durchmesser ab. Die wertlosen Kronen ließen sie liegen. Rund 60 Kubikmeter Holz gingen der Straßenmeisterei verloren.

26.10.2017

Der Landesnahverkehrsplan sieht bis 2022 Verbesserungen im Havelland vor. Mehr Züge zwischen Berlin und Nauen ist eines der wichtigen Vorhaben. Eine neue Verbindung von Potsdam nach Berlin über Elstal ebenso. Die Grundsatzentscheidung Regio oder S-Bahn steht aber weiter aus.

23.10.2017