Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Grundschule stellt Förderantrag

Wustermark Grundschule stellt Förderantrag

Die Wustermarker Otto-Lilienthal-Grundschule bewirbt sich als „Schule für Gemeinsames Lernen“. Ab dem Schuljahr 2017/18 könnten dann zusätzliche Lehrerwochenstunden vom Land für begabte und lerneingeschränkte Kinder finanziert werden.

Wustermark 52.5462472 12.9382018
Google Map of 52.5462472,12.9382018
Wustermark Mehr Infos
Nächster Artikel
Gülper Havel soll wieder fließen

Die Wustermarker Grundschule „Otto Lilienthal“.

Quelle: Jens Wegener

Wustermark. Erst seit Sommer ist die Otto-Lilienthal-Grundschule Wustermark eine Halbtagsschule mit Ganztagsangeboten geworden, da steht schon wieder eine Veränderung an. Die Bildungsstätte bewirbt als „Schule für Gemeinsames Lernen“. Nur 55 Grundschulen im Land Brandenburg werden ab Beginn des Schuljahres 2017/18 in den Genuss dieses vom Bildungsministerium aufgelegten Förderprogrammes kommen, etwa 13 aus dem Bereich des für das Havelland zuständigen Staatlichen Schulamtes Neuruppin. „Es wäre ein Gewinn für alle, wenn wir mit unserem Antrag Erfolg haben“, sagt Schulleiter Michael Heinrich und ergänzt: „Vor allem die Schüler profitieren, aber auch die Gemeinde Wustermark, weil die Qualität des Schulstandortes steigt.“

Der Rektor weiß, wovon er spricht, hatte er doch vor seinem Wechsel nach Wustermark im Jahr 2015 in Falkensee an der Geschwister-Scholl-Schule unterrichtet. „Dort haben wir an dem ähnlichen Förderprogramm ’inklusive Grundschule’ teilgenommen und nur gute Erfahrungen gesammelt“, so Heinrich.

Ausgerichtet ist eine „Schule für Gemeinsames Lernen“ auf die Förderung besonders begabter Kinder, wie auch lerneingeschränkter Kinder. Das wird dadurch erreicht, dass nach einem bestimmten Schlüssel entsprechend der Schülerzahl zusätzliche Lehrerwochenstunden vom Schulamt finanziert werden. „Bei unseren 400 Grundschülern wären das insgesamt etwa 96 Wochenstunden mehr“, so Heinrich. Die dafür nötigen Lehrer würden eingestellt, beziehungsweise der Wustermarker Grundschule zugeteilt. Vor allem auf Sonderpädagogen hofft die Schulleitung. Ein weiterer Vorteil: die Lehrer würden regelmäßig weiter qualifiziert, zum Teil in Veranstaltungen in Wustermark, zum Teil am Landesinstitut für Schule und Medien in Ludwigsfelde.

Bis zum 30. November muss der Wustermarker Antrag auf Förderung beim Staatlichen Schulamt vorliegen. Darin enthalten sind unter anderem die positiven Stellungnahmen der Schulkonferenz und der Elternkonferenz. „Beide Gremien haben sich einstimmig für das Vorhaben ausgesprochen“, sagte Michael Heinrich in der Sitzung des Wustermarker Bildungsausschusses.

Auch die Gemeinde Wustermark als Schulträger werde den Wunsch der Grundschule unterstützen, versichert Bürgermeister Holger Schreiber (parteilos). Eine entsprechendes Schreiben billigten die Ausschussmitglieder, am Dienstag werden die Gemeindevertreter darüber abschließend beraten, wobei das nur Formsache scheint. Die Otto- Lilienthal-Grundschule ist mit Abstand das größte Investitionsobjekt in Wustermark. Seit Jahren pumpt die Gemeinde hohe Beträge in die Sanierung der Schule, bis 2018 wird ein Erweiterungsbau entstehen, die etwa acht Millionen Euro kostet. Die Schülerzahlen sind seit 2013 ständig gestiegen, inzwischen denkt man schon an eine Vierzügigkeit, auch wegen der stetigen Zuzüge in der Gemeinde.

„Der zugrunde liegende Ansatz des gemeinsamen Lernens findet sich bereits im pädagogischen Ganztagskonzept der Grundschule wieder... Die Bewerbung der Grundschule wird daher von der Gemeinde Wustermark ausdrücklich unterstützt. Die Bewerbung steht im Einklang mit einer zukunftsorientierten Schulentwicklungspolitik und einer möglichst optimalen Förderung der in der Gemeinde lebenden Kinder“, heißt es in dem von Bürgermeister Holger Schreiber unterzeichneten Papier. Aus seiner Sicht wäre die Bewilligung des Antrages der Grundschule zum neuen Förderprogramm ein „wertvolles Puzzlestück bei der Fortentwicklung des Schulstandortes Wustermark“.

Von Jens Wegener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg