Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Handys und Tablets gestohlen

Havelland: Polizeibericht vom 26. November Handys und Tablets gestohlen

Unbekannte haben im Dallgower Einkaufszentrum Havelpark einen Handyshop heimgesucht. Sie stahlen Mobiltelefone und Tablets. Die Polizei wertet nun die Videoaufzeichnungen aus.

Voriger Artikel
Notunterkunft in Elstal fast fertig
Nächster Artikel
Wichtiges Wehr in schlechtem Zustand

Die Polizei sucht Einbrecher, die in Dallgow unterwegs waren

Quelle: dpa

Dallgow-Döberitz. In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Täter in das Einkaufszentrum Havelpark in Dallgow-Döberitz eingedrungen. Sie hatten eine Scheibe eingeschlagen und waren so ins Innere gelangt. Die Täter begaben sie sich zu einem Handyshop und schlugen auch dort die Scheibe ein. Sie verschwanden mit einer unbekannten Zahl von Mobiltelefonen und Tablets. Beim Wachschutz lief die Alarmmeldung auf und die Videoüberwachung konnte die Täter aufzeichnen. Die Polizei ermittelt und wertet die Aufnahmen aus.

Etzin: Büros und Schränke durchsucht

Während des Kontrollganges bemerkte ein Wachschutzmitarbeiter auf dem Gelände des Auto-Technik-und-Logistikzentrums in Etzin einen Mann, der plötzlich die Flucht ergriff. Die Überprüfung ergab, dass dieser Mann vorher offenbar die Tür zu einer Werkhalle aufgehebelt und im Inneren diverse Büroräume, Spinde und Werkschränke durchsucht hatte. Nach erstem Überblick hat der Täter Digitalkameras und Schrankschlüssel gestohlen. Die Schadenshöhe konnte noch nicht geschätzt werden.

Buchow-Karpzow: Mit Reh zusammengestoßen

Ein Auto ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Priorter Straße in Buchow-Karpzow mit einem Reh zusammengestoßen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Das Tier verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Rathenow: Berauscht Auto gefahren

Polizeibeamte haben am Mittwochabend in der Rathenower Schleusenstraße einen Autofahrer angehalten, der Symptome von Drogenkonsum zeigte und aus dessen Auto es nach Cannabis roch. Da sich der 28-jährige Rathenower vor Ort keinem Test unterziehen wollte, nahmen ihn die Polizisten ins Krankenhaus mit, wo ihm Blut abgezapft wurde. Er durfte nicht weiterfahren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg