Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Havelbus zieht von Potsdam nach Nauen
Lokales Havelland Havelbus zieht von Potsdam nach Nauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 31.12.2015
Einer der neuen Busse, die 2015 angeschafft wurden.   Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Nauen

 Der neue Betriebssitz der Havelbus-Verkehrsgesellschaft (HVG) in Nauen ist fertig. 19 Mitarbeiter, die bisher in Babelsberg gearbeitet haben, sind dieser Tage in das ehemalige Internat der Erweiterten Oberschule (EOS) in der Ludwig-Jahn-Straße 1 eingezogen. Rund 1,5  Millionen Euro hat der Landkreis Havelland in dem Umbau des Gebäudes, das viele Jahre leergestanden hatte, investiert.

Der Schritt war nötig geworden, weil die Landkreise Havelland und Potsdam-Mittelmark seit Anfang des Jahres getrennte Wege beim öffentlichen Personennahverkehr gehen. Havelbus wird nun vom Havelland allein weitergeführt, für Potsdam-Mittelmark übernimmt die Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft (BVSG) die bisherigen Leistungen von Havelbus.

Bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück für die neue Havelbus-Zentrale, war am Ende ausschlaggebend, dass es eine direkte Verbindung zum Nauener Betriebshof von Havelbus Am Schlangenhorst gibt.
 

Von Jens Wegener

Havelland Singschwäne im Naturpark Westhavelland - Gefiederte Wintergäste in der Havelniederung

Rund 400 Singschwäne halten sich derzeit auf überfluteten Wiesen in den Niederungen der unteren Havel zwischen Parey, Gülpe und Wolsier auf. Natur- und Landschaftsführer Martin Miethke beobachtet die Tiere und nimmt regelmäßig Besuchergruppen mit auf seine Erkundungstoruren. Dabei gibt es einen Einblick in die Klangvielfalt der Singschwäne.

31.12.2015
Havelland Rathenower Heimatkalender - Von Superhelden und Freimaurern

Gerade ist die 60. Ausgabe des Rathenower Heimatkalenders erschienen, die mit Geschichten über Helden und herausragende Persönlichkeiten aus der Gegenwart und der Vergangenheit aufwartet. Der Leser erfährt unter anderem etwas über den umtriebigen Kaufmann Gotthelf Sittig und die Stinknormalen Superhelden.

31.12.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 28. Dezember - Männer verprügeln Flüchtling

Ein 20-jähriger Asylbewerber aus Eritrea wurde am letzten Mittwochabend in der Friedrich-Engels-Straße in Premnitz von zwei unbekannten Männern angegriffen. Die Polizei schließt ein fremdenfeindliches Motiv nicht aus.

28.12.2015
Anzeige