Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Museen laden zum Aktionstag
Lokales Havelland Museen laden zum Aktionstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 24.10.2018
Zum Aktionstag wird vor dem Wagenitzer Schwedenturm das wohl größte Schwedenfeuer im Havelland entfacht. Quelle: privat
Havelland

„Wir werden den Schwedenturm auf eine ganz besondere Art illuminieren“, sagt Regine Born, vom Wagenitzer Heimatverein, voller Vorfreude. Unter dem Motto „Feuer und Flamme für unsere Museen“ öffnet die Wagenitzer Heimatstube am Sonnabend ab 14 Uhr ihre Türen. An der Aktion beteiligen sich insgesamt 63 Museen aus dem Landkreis Havelland, Potsdam-Mittelmark und Ostprignitz-Ruppin.

Größtes Schwedenfeuer im Havelland

Das Motto wird in Wagenitz derweil wortwörtlich umgesetzt. „Wir haben vom Landkreis Fackeln bekommen, die wir um den Turm herum anordnen werden“, erklärt Regine Born. Darüber hinaus können sich die Besucher ab 17 Uhr am wohl größten Schwedenfeuer im Havelland wärmen. Es soll 1,50 Meter hoch werden, bei einem Durchmesser von 1,20 Meter.

Das flackernde Licht wird den Schwedenturm, ein freistehender Küchenbau aus dem Spätmittelalter, angemessen anleuchten. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen sowie Führungen durch das alte Gemäuer. Der Chor Salto Tonale feiert sein zehnjähriges Bestehen ab 15.30 Uhr mit einem Konzert. Dieses findet in der Saalkirche aus dem Jahr 1753 statt.

Der Wagenitzer Heimatverein hatte sich schon im vergangenen Jahr an der Aktion beteiligt. Regine Born kann sich an diesen Tag noch gut erinnern, vor allem an das Wetter. „Es gab damals eine Sturmwarnung, wir sahen schon alle Felle davon schwimmen. Aber dann haben wir einfach im Turm Unterschlupf gesucht und es war eine unglaubliche Stimmung.“

Führung durch das Paretzer Schloss

Viel zu erleben und bestaunen gibt es auch für die Besucher des Paretzer Schlosses. Jeweils um 13 und 15 Uhr heißt es „Raus auf’s Land“. Im Rahmen einer thematischen Familienführung können die Gäste spannenden Fragen nachgehen, etwa, wie die Königsfamilie den Alltag verbrachte, was gegessen und wie kommuniziert wurde. Natürlich können auch die Schlossräume und die Remise im Alleingang erkundet werden.

Auf Fontanes Spuren in Ribbeck

Alleingelassen wird in Ribbeck hingegen niemand. Hier führt Theodor Fontane höchstpersönlich, als 80 Zentimeter große Marionette, durch den Ort. Los geht es um 15 Uhr an der Alten Schule, direkt gegenüber des Herrenhauses.

Es geht vorbei an wichtigen Stationen, wie dem Pfarrhaus, der Brennerei und der Dorfkirche mit dem Birnbaum, von wo aus die Besucher einen herrlichen Blick auf das Ribbecker Schloss genießen können.

Depot des Falkenseer Museums entdecken

Feuer und Flamme ist an diesem Wochenende auch das Museum und die Galerie Falkensee. Am Aktionstag sind die Türen von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Zu bestaunen gibt es neben den Dauerausstellungen auch eine Fotoausstellung zur Stadtgeschichte. Um 15 und 17 Uhr wird jeweils durch die Ausstellung und das Depot geführt und ein Blick hinter die Kulissen gewährt.

Das ausführliche Programm mit allen teilnehmenden Museen gibt es im Internet unter www.potsdam-mittelmark.de.

Von Danilo Hafer

Havelland Großderschau/Kleßen - Feuer und Flamme am Museumstag

Zum Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ laden auch das Heimathaus Großderschau und das Spielzeugmuseum in Kleßen zu einem bunten Programm. Eine Tour zu beiden Museen lohnt sich.

23.10.2018

In Herbst und Winter sind die Gartensparten mit den Bungalows ein schnelles Ziel für Einbrecher. Der Sachschaden an Türen, Fenstern und Behältnissen ist oft größer als der Wert der Beute.

23.10.2018

Vor 25 Jahren wurde der Kreissportbund Havelland gegründet. Zugleich wurde eine seiner erfolgreichsten Aktionen – die Kreisolympiade junger Sportler – aus der Taufe gehoben. Das wollen die Sportler nun feiern.

23.10.2018