Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
25-Jähriger greift Beamten an

Havelland: Polizeibericht vom 9. Juli 25-Jähriger greift Beamten an

+++ Wustermark: 25-Jähriger pöbelt im Zug und greift Beamten an +++ Friesack: 35-jähriger Autofahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs +++ Dallgow-Döberitz: Unbekannte stehlen Bargeld und elektronische Geräte aus Grundschule +++ Elstal: Unbekannte brechen in Zahnarztpraxis ein +++ Falkensee: Motorrad verschwunden +++

Voriger Artikel
Umland bleibt gefragt
Nächster Artikel
Grünes Licht für Ausbau und Sanierung

Der 25-Jährige pöbelte in einem Regionalzug.

Quelle: dpa

Wustermark. +++


25-Jähriger pöbelt im Zug und greift Beamten an

Ein 25-Jähriger belästigte am Mittwochabend während der Fahrt in einem Regionalzug mehrere Fahrgäste. Eine Zugbegleiterin forderte den jungen Mann daraufhin auf, den Zug am Bahnhof Wustermark zu verlassen. Die Frau bat einen 35-jährigen Bundespolizisten um Hilfe, der sich zwar außer Dienst befand, jedoch aufgrund seiner Uniform klar als solcher zu erkennen war. Der 25-Jährige verließ den Zug. Als der Beamte die Personalien des Mannes aufnehmen wollte, begab sich der Pöbler in Richtung Ausgang, ohne auf den Beamten zu achten. Als der Polizist den 25-Jährigen am Gehen hindern wollte, verpasste dieser ihm einen Schlag auf den Kopf. Weitere Schläge konnte der Beamte abwehren. Bis zum Eintreffen weiterer Polizeikräfte konnte der 35-jährige Beamte den Schläger beruhigen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Beleidigung und Körperverletzung.

+++

Friesack: 35-jähriger Autofahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Die Polizei kontrollierte am Mittwochvormittag einen 35-jährigen Autofahrer auf der B5 nahe Friesack. Der Mann war zuvor auffällig gefahren, was für die Beamten auf Drogenkonsum hindeutete. Der 35-Jährige musste sich nach einem vor Ort abgelehnten Schnelltest einer Blutprobe unterziehen. Außerdem stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins war.

+++

Dallgow-Döberitz: Unbekannte stehlen Bargeld und elektronische Geräte aus Grundschule

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag das Fenster einer Grundschule in der Dallgow-Döberitzer Weißdornallee aufgebrochen. So gelangten die Täter in die Räumlichkeiten. Aus dem Sekretariat entwendeten sie einen Laptop, mehrere Tablets und Bargeld in unbekannter Höhe. Spezialisten der Spurensicherung konnten Spuren sichern.

+++

Elstal: Unbekannte brechen in Zahnarztpraxis ein

Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Fenster einer Elstaler Zahnarztpraxis in der Rosa-Luxemburg-Allee aufgehebelt. Sie durchsuchten alle Räume und entkamen unerkannt. Ob sie etwas gestohlen haben, bleibt bislang unklar.

+++

Falkensee: Motorrad verschwunden

Bisher unbekannte Täter haben zwischen Dienstag- und Mittwochabend ein Motorrad, das vor dem Bahnhof Finkenkrug abgestellt worden war, gestohlen. Der Geschädigte zeigte den Diebstahl am Mittwochabend an. Die Polizei hat das schwarze Motorrad mit dem amtlichen Kennzeichen HVL-FJ93 zur Fahndung ausgeschrieben.

+++

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg