Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Heiko Müller gewinnt knapp

Falkenseer Rathaus bleibt in SPD-Hand Heiko Müller gewinnt knapp

Der bisherige Amtsinhaber Heiko Müller von der SPD bleibt Rathauschef in Falkensee. Er setzte sich in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen am Ende nur knapp gegen seine Konkurrentin Barbara Richstein von der CDU durch.

Voriger Artikel
Kanäle sollen befahrbar bleiben
Nächster Artikel
Stölln: Buga bleibt auf Inventar sitzen

Heiko Müller (Mitte) hat gut Lachen: Er bleibt nach der Stichwahl Bürgermeister in Falkensee. Seine Anhänger bejubeln dies.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Falkensee. Das vorläufige Ergebnis der Bürgermeisterstichwahl in Falkensee liegt vor: Mit 51,3 Prozent und 7971 Stimmen setzte sich Heiko Müller (SPD) äußerst knapp durch. Der 56-Jährige bleibt damit Stadtoberhaupt. Auf seine Kontrahentin Barbara Richstein von der CDU entfielen 48,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. 7560 Falkenseer hatten bei ihrem Namen am Sonntag das Kreuzchen gemacht. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,7 Prozent und damit um rund sieben Prozent niedriger als im ersten Wahlgang.

 

Gegen 18.13 Uhr lag für den ersten Wahlbezirk – Diesterweggrundschule in Falkenhorst – ein Ergebnis vor. In der traditionellen SPD-Hochburg liegt der bisherige Amtsinhaber Heiko Müller (SPD) mit 68,6 Prozent vor Barbara Richstein (31,8 Prozent). Das ist allerdings eine Momentaufnahme, aus der sich noch nicht viel ablesen lässt.

Ansonsten war der Wahltag in Falkensee verhalten angelaufen. Die 35 Wahllokale in der Stadt sind seit 8 Uhr geöffnet. Bis 18 Uhr sind 35 278 Wahlberechtigte aufgerufen, ihr Votum für das künftige Stadtoberhaupt abzugeben. Wahlleiter Sebastian Pioch machte um 14 Uhr eine Trendabfrage im Wahlbezirk 8, der im Lise-Meitner-Gymnasium sein Lokal hatte. Der stellvertretende Wahlvorstand Dennis Engelbart (24) meldete die aktuellen Zahlen: „Stand 14 Uhr wurden 272 Stimmen bei 1092 Wahlberechtigten abgegeben.“ Mit einem „Das ist noch ausbaufähig“, kommentierte Sebastian Pioch die Zahlen. Die 272 Stimmen bedeuteten zu dem Zeitpunkt eine Wahlbeteiligung von 30 Prozent. „Das sind weniger Wähler als zur gleichen Zeit vor zwei Wochen“, sagte Dennis Engelbart, rechnete aber noch mit einem deutlichen ansteigen der Wahlbeteiligung. Das schöne Wetter ließ viele Falkenseer Wahl und Herbstspaziergang verbinden.

Ansonsten blieb es ruhig im Wahllokal. Die meist gestellte Frage: „Ich habe keine Wahlbenachrichtigung mehr, kann ich auch mit Ausweis wählen?“ Ja, konnten sie. Und auch das wurde gefragt: „Wer vor zwei Wochen nicht zur Wahl gegangen ist, darf der zur Stichwahl?“ Ja, darf er auch. „Na, dann schicke ich meinen Mann noch vorbei“, sagte eine Frau daraufhin.

Das Wahllokal 8 war vom Wahlleiter für die Trendabfrage ausgesucht worden, weil es bei der Bürgermeisterwahl vor zwei Wochen am dichtesten an der durchschnittlichen Wahlbeteiligung von 51,9 Prozent lag.

Amtsinhaber Heiko Müller (SPD) versenkte seinen Stimmzettel am  frühen Sonntagnachmittag in der Wahlurne

Amtsinhaber Heiko Müller (SPD) versenkte seinen Stimmzettel am frühen Sonntagnachmittag in der Wahlurne.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Die Falkenseer müssen sich zwischen Amtsinhaber Heiko Müller (SPD) entscheiden, der im ersten Wahlgang am 27. September mit 38,8 Prozent die Nase vorn hatte. Seine Herausforderin Barbara Richstein von der CDU erreichte 32,6 Prozent. Die CDU-Frau war am Sonntagvormittag wählen. Sie gab ihre Stimme im Wahllokal 9 in der Europaschule ab. Heiko Müller gab seine Stimme am frühen Sonntagnachmittag ab.

Kanidatin Barbara Richstein von der CDU gab am Sonntagvormittag ihre Stimme  im Wahlbezirk 9 in der Europaschule ab

Kanidatin Barbara Richstein von der CDU gab am Sonntagvormittag ihre Stimme im Wahlbezirk 9 in der Europaschule ab.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg