Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Heizöllaster kippt um und landet im Vorgarten
Lokales Havelland Heizöllaster kippt um und landet im Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 05.02.2016
In einem Vorgarten landete der umgekippte Öltransporter. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Schönwalde-Glien

Ein Heizöltanker ist am Freitagmorgen auf der Falkenseer Straße in Schönwalde-Glien umgekippt und in einem Vorgarten gelandet. Offenbar kam das Gespann mit Anhänger in einer leichten Kurve gegen 6.30 Uhr auf der zu diesem Zeitpunkt leicht überfrorenen Straße ins Rutschen. Das Fahrzeug kippte auf die Seite, blieb schließlich auf Gehweg und Grünstreifen sowie teilweise auf einem Gartengrundstück liegen. Der Anhänger blieb hingegen stehen, stand quer über beide Fahrbahnen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der 38-jährige Fahrer konnte sich nach mehreren Versuchen aus dem Führerhaus seines Lkws selbst befreien.

Feuerwehrleute sichern die Unfallstelle ab. Quelle: Julian Stähle

Die Falkenseer Straße musste voll gesperrt werden. Feuerwehren aus den Orten Schönwalde-Glien, Falkensee und die Gefahrenstoffeinheit aus Nauen rückten an. „Ein geringer Teil der geladenen Flüssigkeit trat aus, konnte aber von Feuerwehrleuten, die sicherheitshalber auch die Batterie des Lasters abgeklemmt hatten, gebunden werden“, sagte Polizeisprecherin Sandra Pokorny.

Eine Spezialfirma pumpt das Heizöl aus der Zugmaschine ab. Quelle: Julian Stähle

Früh war klar, dass die Bergungsarbeiten einige Stunden andauern werden, weil ein Spezialfahrzeug zum Abpumpen des Öls angefordert werden musste. Als erstes wurde das Öl aus dem Hänger in ein anderes Tankfahrzeug umgepumpt. Danach begann das Spezialunternehmen damit, den Tank der auf der Seite liegenden Zugmaschine zu entleeren. Nachdem dies erfolgt war, konnte eine weitere Firma das Fahrzeug mit einem Kran aufrichten. Gegen 16.30 Uhr stand es wieder auf seinen Rädern und wurde für den Abtransport vorbereitet.

Für die Dauer der Vollsperrung wurde der gesamte Fahrzeugverkehr innerhalb der Ortslage von Schönwalde-Glien umgeleitet. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht noch nicht fest. Gegen 17.45 Uhr konnte die Falkenseer Straße dann wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Gegen 16.30 Uhr hatte eine weitere Firma das Fahrzeug mit einem Kran aufgerichtet und dafür vorbereitet, dass es abgeschleppt werden kann.

Für die Dauer der Vollsperrung wird der gesamte Fahrzeugverkehr innerhalb der Ortslage von Schönwalde-Glien umgeleitet. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Von MAZonline

Havelland Jubiläum im Nauener Seniorenzentrum - 50 Jahre durch dick und dünn

Es lag eine Menge Schnee am 5. Februar 1966, als Christel und Ulrich Traska in Brieselang den Bund fürs Leben schlossen. Ihre Goldene Hochzeit feiern die beiden an diesem Freitag im Seniorenzentrum des Arbeiter-Samariter-Bunds in Nauen im Kreise von Familie und Angehörigen.

08.02.2016
Havelland Retzows Herrenhaus soll endlich saniert werden - Neuer Eigentümer packt an

Nach mehreren Anläufen hat sich für das marode Retzower Herrenhaus jetzt ein neuer Eigentümer gefunden, der das Gebäude mitten im Ort tatsächlich sanieren will. Seit mehr als 20 Jahren steht es leer, ist ein echter Schandfleck. Bis 1992 war das Haus als Schule genutzt worden.

07.02.2016

Die Kicker vom FSV Optik spielen seit 2015 in der Regionalliga. Allerdings nur mit einer Sondergenehmigung, denn noch immer erfüllt der Fußballverein nicht alle Auflagen. Möchten die Kicker weiterhin in der 4. Liga spielen, muss im Stadion eine Flutlichtanlage installiert werden. 400.000 Euro soll die kosten. Trainer Ingo Kahlisch ist optimistisch. Nun muss die Stadt handeln.

04.02.2016
Anzeige