Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Helau! RCC krönt das Jubiläums-Prinzenpaar
Lokales Havelland Helau! RCC krönt das Jubiläums-Prinzenpaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 02.11.2017
Prinz Andreas II. mit seiner Prinzessin Jenny II.. Das Paar regiert den RCC im Jubiläumsjahr. Quelle: Christin Schmidt
Rathenow

Einmal Prinz oder Prinzessin sein, davon träumt sicher auch heute noch so manches Kind. Der Rathenower Karnevals Clubs sorgt jedes Jahr aufs Neue dafür, dass dieser Traum für zwei auserwählte Paare in Erfüllung geht. In diesem Jahr sind es „ihre Lieblichkeit“ Jenny II. und „seine Tollität“ Andreas II. die den Thron besteigen dürfen. An ihrer Seite ist das Kinderprinzenpaar „ihre Niedlichkeit“ Leonie und „seine Winzigkeit“ Arthur.

In Schale geworfen: Die Mitglieder des RCC sind bereit für die bald beginnende Saison. Quelle: Christin Schmidt

Am Mittwochabend stellten Mitglieder des Elferrats erstmals das Prinzenpaar Jenny und Andreas der Öffentlichkeit vor. Die beiden dürfen in feiner Robe vom 11.11. bis zum Aschermittwoch das Zepter des RCC übernehmen. Damit wird den beiden die besondere Ehre zuteil, den närrischen Verein durch die Jubiläumssaison zu führen – 1967 wurde der RCC gegründet, in diesem Jahr feiert er seinen 50. Geburtstag.

Natürlich lässt man in einem so bedeutendem Jahr nur echte Carnevalprofis an die Macht. Prinzessin Jenny II. blickt mit ihren 31 Jahren bereits auf eine lange Tanzkarriere beim RCC zurück. Schon als kleines Mädchen trat sie für die Rathenower Narren auf und trainiert heute mehrere Tanzgruppen. Andreas ließ sich vor fünf Jahren von der Frau an seiner Seite mit dem RCC-Fieber infizieren. „Wer mit einem Vereinsmitglied zusammen ist, wird früher oder später selbst Mitglied“, weiß Elferratsmitglied Thomas Fischer.

Die Jubiläumssaison des RCC

Die Jubiläumssaison beginnt am 11. November mit einem Umzug durch die Stadt.

Am 18. November folgt der große Festumzug.

Am 27. Januar lädt der RCC zur Seniorensitzung und am 28. Januar zur Herrensitzung. Karten dafür gibt es noch.

Die Weiberfastnacht und die zweite Prunksitzung am 10. Februar sind bereits ausverkauft.

Für die 1. Prunksitzung am 9. Februar gibt es noch Karten.

Seit elf Jahren sind Jenny und Andreas bereits ein Paar, vor fünf Jahren gaben sie sich das Ja-Wort und haben auch schon für Nachwuchs gesorgt. Der ist allerdings noch zu klein um mitzufeiern oder zu tanzen. Dass übernehmen nun erst einmal die Eltern. All zu feuchtfröhlich wird es aber nicht werden, auch wenn böse Zungen nach wie vor behaupten, beim Karneval wird vor allem viel getrunken.

„Wir achten durchaus darauf, dass unsere Prinzenpaare nicht zu tief ins Glas schauen. Schließlich repräsentieren Sie eine ganze Saison lang auf verschiedensten Terminen unseren Verein. Dazu gehören längst nicht nur unsere eigenen Sitzungen, Sponsorenempfänge, Besuche befreundeter Vereine und diverse offizielle Termine stehen ebenfalls an. Da ist Ausdauer gefragt“, betont Zeremonienmeister Roger Sengespeick.

Für die eingefleischte Karnevalistin Jenny dürfte das kein Problem sein, Alkohol trinkt sie ohnehin nicht, verrät Prinz Andreas der Presse, während seine Prinzessin den Nachwuchs trainiert.

Großer Festumzug mit 14 Wagen und jeder Menge Fußvolk

Wenn man vom Outfit des Prinzenpaares auf die bevorstehende Saison schließen darf, kann man mit Gewissheit sagen, es brechen goldene Zeiten an. Die beiden funkeln nahezu um die Wette. Von der Narrenkappe bis zu den Schuhen hat sich Andreas II in Gold gehüllt. Passend dazu das Kleid seiner Angetrauten, ein Traum aus Tüll und funkelnden Pailletten mit einem echten Hingucker-Dekolleté.

Da kann man nur hoffen, dass die beiden auch einen passenden wärmenden Umhang haben, denn im Jubiläumsjahr stehen gleich zwei Außentermine an. Zum ersten Mal in der Geschichte des RCC wird es neben dem traditionellen Umzug am 11. November einen weiteren Festumzug am 18. November geben. Der beginnt um 16 Uhr in der Bergstraße und führt einmal durch die Stadt bis zum Schwedendamm. 13 befreundete Vereine haben sich dazu angekündigt. Insgesamt 14 Festwagen und dazu jede Menge Fußvolk werden gute Laune und Heiterkeit in die Stadt bringen. „Wir würden uns freuen, wenn die Rathenower uns zu jubeln und mit uns feiern, gern auch in Kostümen“, betont RCC-Präsident Mario Lienig.

Von Christin Schmidt

Im Havelland sinkt die Arbeitslosenquote weiter. So waren im Oktober in den beiden Geschäftsstellen in Rathenow und Nauen insgesamt 4989 Menschen ohne Arbeit. Mit 5,8 Prozent rutschte die Arbeitslosenquote im Landkreis Havelland in einem Oktobererstmals unter die Sechs-Prozent-Hürde.

02.11.2017

Eine Ausstellung im Blauen Haus in Nauen (Havelland) gibt seit diesem Mittwoch und noch bis Ende Februar kommenden Jahres Einblicke in die märchenhafte Welt von Aschenbrödel. Zur Eröffnung der Ausstellung nahmen Kinder der Kita „Kinderland“ die Exponate mit großer Freude in Beschlag.

02.11.2017

Bei einer Leserbefragung im Rahmen der Serie „MAZ zu Hause in...“ haben sich zahlreiche Leser zum öffentlichen Nahverkehr geäußert. Dabei wurde deutlich, dass sich die Mehrheit für eine dichtere Taktfolge bei Bus und Bahn ausspricht. Beispielsweise wünschten sich die Leser, dass der Bus von Friesack nach Rathenow häufiger fährt als jetzt.

04.11.2017