Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Hilfe für die Havel: Nabu sammelt Handys ein
Lokales Havelland Hilfe für die Havel: Nabu sammelt Handys ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 18.05.2017
Schüler sind aufgerufen, alte Handys für die Renaturierung der Havel zu sammeln. Quelle: Fotolia
Anzeige
Rathenow

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat für Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet einen Wettbewerb ausgerufen, mit dem die Renaturierung der Unteren Havel unterstützt werden soll. Rocco Buchta, Leiter des Projektbüros für die Renaturierung, das sich in Rathenow befindet, teilt mit, dass Schülergruppen noch bis zum 31. Juli ausgediente Handys sammeln können, um das Projekt zu unterstützen. Alter und Funktionsfähigkeit der Mobiltelefone spielen dabei keine Rolle. Alle Geräte würden recycelt.

Partner des Nabu sind bei diesem Wettbewerb die Firma Telefonica Deutschland und die AfB gGmbH. Für jedes abgegebene Handy spendet Telefonica demnach Geld für das Renaturierungsprojekt der Unteren Havel. Das schütze die Untere Havelniederung, so Buchta weiter. Sie ist das größte und bedeutsamste Feuchtgebiet im Binnenland des westlichen Mitteleuropas. Mehr als 1 100 stark gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten leben hier.

Originellste Aktion bekommt Überraschungspaket

Auf die erfolgreichsten Handy-Sammlerteams warten indes Belohnungen. Die Sieger, die am meisten Mobiltelefone gesammelt haben, sollen die Ausstattung eines Medienraumes in der eigenen Schule mit digitaler Technik bekommen. Das zweitplatzierte Team erhält einen Klassensatz Bücher vom Kosmos Verlag. Das Team mit der originellsten Sammelaktion erhält ein Überraschungspaket für die ganze Klasse im Wert von 500 Euro.

Mit dem Wettbewerb wollen die Ausrichter nach eigener Aussage auf die Bedeutung des fachgerechten Recyclings von Handys aufmerksam machen. Zur Teilnahme am Wettbewerb können sich die Teams hier anmelden. Sie erhalten dann sofort vom Nabu eine kostenlose Handy-Sammelbox und Informationsmaterial über den Wettbewerb.

Von MAZonline

Havelland Westlicher Berliner Ring - Vollsperrung nach Lkw-Unfall auf A10

Auf dem westlichen Berliner Ring hat es am Donnerstagmorgen gekracht. Nach einem Unfall blieb die Autobahn zwischen Spandau und Brieselang rund eine Stunde voll gesperrt, wegen Bergungsarbeiten gab es noch bis zum Nachmittag Verkehrsbehinderungen.

18.05.2017

Über 7000 Fahrgäste nutzten im vergangenen Jahr den Dallgower Bürgerbus. Insgesamt 16 Fahrer sind in der Gemeinde unterwegs und bringen die meist älteren Fahrgäste zum Arzt, Discounter oder zu Freunden. Für viele ist der Bus nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern vielmehr ein Ort der Begegnung.

15.03.2018

Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) veranstaltet gerade ihre bundesweite Aktionswoche „Armutsfalle alleinerziehend“. Ein Beitrag des Bezirksverbandes Potsdam dazu war ein Gespräch der in Rathenow wohnenden alleinerziehenden Mutter Christiane Köhn (38), die zwei Kinder hat, mit der Landtagsabgeordneten Kristy Augustin von der CDU.

20.05.2017
Anzeige