Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Hochzeitsmesse füllt die Stadthalle
Lokales Havelland Hochzeitsmesse füllt die Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 27.02.2018
Hochzeitsmesse 2018. Diese Spandauer präsentieren neue Trends. Quelle: Carsten Scheibe
Anzeige
Falkensee

Schatz, willst du mich heiraten? Mit dieser einfachen Frage beginnt ein monatelanges Planungs-Martyrium, denn eine Hochzeit ist eine logistische Meisterleistung, die von den meisten Paare ohne jede Erfahrung gestemmt werden muss.

Bis auf den letzten Platz besetzt

Eine Hochzeitsmesse hilft dabei, sich rechtzeitig der nötigen Hilfestellung zu versichern, denn hier sind alle Anbieter beisammen, auf die man als Paar zählen darf. In Falkensee gastierte die Messe „Hochzeitswelt“ am vergangenen Wochenende nun schon zum zweiten Mal. Die neue Stadthalle war bis auf den letzten Platz mit Informationsständen besetzt, auch das Foyer war komplett belegt. An Ausstellern mangelte es nicht an dieem Wochenende, mancher von ihnen hätte sich mehr Besucher gewünscht.

Klassische und neue Angebote

Neben den klassischen Ausstellern, die wunderschöne Locations zum Heiraten, das perfekte Fotoalbum zum großen Tag oder die musikalische Untermalung für den Abend anbieten, präsentierten sich in diesem Jahr viele Anbieter mit dem gewissen Extra.

Die Suche nach der Glückszahl

So etwa Sabine Passlack aus Schöneberg, die seit über 30 Jahren die Hochzeitsmessen besucht und für die jungen Paare einen ganz besonderen Service anbietet: Mit ihrer Zahlendeutung berechnet sie das perfekte Hochzeitsdatum, das zu den beiden angehenden Eheleuten passt. Persönlichkeitsberaterin Passlack: „Ich frage das Pärchen nach ihrem Geburtsdatum und nach ihrem Vornamen. Aus den Zahlen, die dazu passen, berechne ich das perfekte Hochzeitsdatum. Auch da gilt es noch viel zu berücksichtigen. Wer etwa im September heiratet, muss aufpassen. Die 9 steht für viel Power und viel Nervosität. Da steckt ordentlich Bewegung drin, also muss man auf der Hochzeit immer wieder für kleine Ruhephasen sorgen, so dass sich alle eine Auszeit vom Trubel nehmen können.“

Das Besondere ist gefragt

Es fällt auf: Das Besondere, das Individuelle ist gefragt. Kevin Pratsch aus Leegebruch sorgt so etwa für den nötigen Spaß auf der Hochzeitsfeier und stellt eine Fotobox mit Selbstauslöser auf. Mit Requisiten können sich die Gäste verkleiden und dann ein schräges Foto schießen – als Fotoüberraschung für das Hochzeitspaar. Pratsch: „Wir machen das bereits seit vier Jahren und sind jetzt schon bis ins kommende Jahr gut gebucht. Die Gäste können sich die Fotos vor Ort sogar ausdrucken lassen. Und für die Gastgeber brennen wir eine DVD.“

Von Lesung bis MAZ-Forum

Lesung mit Entertainerin Désirée Nick am 1. März ab 20 Uhr.

Live im Foyer am 2. März mit Melanie Mau & Martin Schnella und King Kong Calls, ab 20 Uhr.

Das Musical „Pinocchio“ am 4. März, Beginn 15 Uhr.

Symposium des Landessportbundes am 10. März.

MAZ-Forum mit Achtsamkeitsexperte Jan Eßwein, am 12. März ab 19 Uhr.

Aus Falkensee kommt Kenny Riedel mit seiner Firma Kiekste: „Wir fotografieren nicht, wir filmen. Unser Team begleitet die Hochzeit während der ganzen Zeit. Am Ende komprimieren wir den ganzen Event auf einen drei bis fünf Minuten langen Film. Auf einer DVD oder Blu-Ray sind dann neben der Kurzfassung aber auch Extras vorhanden wie etwa die gesamte Trauungszeremonie aus verschiedenen Perspektiven.“

Vintage liegt im Trend

Egal, ob Feuerwerk, Candy-Bar, Hochzeitstorte, Einladungen oder Hochzeitsfotograf: Am wichtigsten ist am Ende natürlich das perfekte Brautkleid. Lena Bacci von der Spandauer Firma „K for Men & Bride“, die auf der Messe viele Kleider auch aus der eigenen Fertigung und Design-Schmiede ausstellte: „Der Trend geht ein wenig in die Vintage-Richtung. Florale Spitzen sind auslaufend. Dafür sind Nude-Farben angesagt. So erscheinen durchscheinende Elemente des Kleides in Hautfarben.“ Ihr Kollege Pascal Graap ergänzt für die Männer: „Die Herren sind experimentierfreudig und kreativ. Sie wollen in ihrem Anspruch weg von der Stange. Der Smoking ist wieder gefragt. Und ein royaler Stil ist definitiv im Kommen.“

Dass auch die Goldschmiede Innovationen präsentieren können, bewies Matthias Kunze vom Schmuck- und Uhrenhaus aus Wustermark: „Eheringe aus Karbon sind ganz neu bei uns im Angebot. Sie lassen sich sehr gut mit Gold oder Titan kombinieren.“

Für Hochzeitswillige, die sich Tipps über das Eheleben und den Geschlechterkampf abholen wollen, bietet die Falkenseer Stadthalle am Donnerstag etwas Besonderes. Dann ist die Entertainerin Désirée Nick mit ihrer Best-of-Lesung zu Gast.

Von Carsten Scheibe

Die 15. Anglerfachmesse CarpExpo im MAFZ-Erlebnispark Paaren wurde ein Erfolg. Die Anglerfreunde stürmten die Ausstellungshallen, in denen 60 Aussteller aus mehreren Ländern ihre Waren präsentierten. Darunter viele Neuigkeiten, wie ökologisches Angeln.

27.02.2018

Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger ist seit Wochen krank geschrieben. Noch am Sonntagabend hat er auf das Wahlergebnis reagiert. Gegenüber der MAZ kündigte der 61-Jährige an, am kommenden Wochenende die Arbeit wieder aufnehmen zu wollen. Kontrahent Daniel Golze zeigte sich kämpferisch.

25.02.2018
Havelland Bürgermeisterwahl Wustermark - Holger Schreiber bleibt im Amt

52 Prozent der abgegeben Stimmen entfielen bei der Wustermarker Bürgermeisterwahl am Sonntag auf Amtsinhaber Holger Schreiber. Damit schaffte der parteilose Einzelbewerber im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Die Wahlbeteiligung aber war geringer als vor acht Jahren.

27.02.2018
Anzeige