Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Horrorclown-Opfer schlägt zurück

Falkensee Horrorclown-Opfer schlägt zurück

Nach Nauen tauchte nun auch in Falkensee der erste Horrorclown auf. Ganz so glimpflich ging die Begegnung hier jedoch nicht aus. Sowohl das 16-jährige Opfer, als auch der Grusel-Angreifer mussten Schläge einstecken.

Voriger Artikel
Fluchtweg fehlt – Landkreis sperrt Rathaussaal
Nächster Artikel
Am Wochenende wird es gruselig

Langsam nervt es – jeden Tag tauchen neue Gruselclown-Geschichten auf.

Quelle: dpa

Falkensee. Nach Nauen tauchte nun auch in Falkensee der erste Horrorclown auf. Ganz so glimpflich ging die Begegnung hier jedoch nicht aus.

Bekleidet mit einer zähnefletschenden Gruselmaske tauchte der Täter am Mittwochabend plötzlich vor einem 16-Jährigen in der Falkenseer Straße Am Gutspark auf und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Diesen Angriff ließ sich der 16-Jährige jedoch nicht gefallen und setzte sich zur Wehr, indem er ebenfalls auf den Clown einschlug. Dieser flüchtete daraufhin.

Der Angegriffene, der mit Verletzungen an Hand und im Gesicht anschließend ärztlich behandelt werden musste, und ein weiterer Zeuge beschrieben den Angreifer als etwa 1,85 Meter groß und schlank. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen Unbekannt.

In Brandenburg häufen sich die Clown-Vorfälle. Neben Nauen und Falkensee, wurden die Horrorgestalten in den vergangenen Tagen unter anderem in Potsdam, Kleinmachnow und Brandenburg an der Havel gesichtet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg