Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland I-Marke für Touristinfo
Lokales Havelland I-Marke für Touristinfo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 17.06.2015
Die i-Marke ist an der Touristinformation angebracht. Quelle: Jens Wegener
Anzeige
Ketzin/Havel

Die Touristinformation der Stadt Ketzin/Havel wurde vom Deutschen Tourismusverband (DTV) erneut mit der i-Marke ausgezeichnet. Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen i hängt wieder am Gebäude in der Rathausstraße 18. Nur Touristinformationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können diese Ehrung erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt.

Melanie Michaelis und Sylvia Krause, Mitarbeiterinnen in der Touristinformation Ketzin/Havel, freuen sich über das Ergebnis des Prüfverfahrens: „Wir sind stolz, die Qualitätskontrolle erfolgreich gemeistert und uns auch in den unangekündigten Tests so gut bewährt zu haben.“ Anhand der vom DTV erhaltenen Analyse wollen sie daran arbeiten, ihre Kompetenz weiter auszubauen, um die Kundenzufriedenheit noch zu erhöhen.“

In Ketzin/Havel überprüfte der DTV zunächst, ob die 15 Mindestkriterien erfüllt sind. Dabei geht es um die Infrastruktur, zum Beispiel die Ausschilderung der Touristinformation auf Zufahrtswegen. Außerdem muss das Personal qualifiziert sein, so hat mindestens ein Mitarbeiter eine Weiterbildung in den vergangenen zwei Jahren absolviert. Vor allem geht es um Service und die Frage, ob kostenlose touristische Grundinformationen über den Ort und die Region bereitgehalten werden.

Beim anschließenden Qualitätscheck vor Ort sahen sich die Prüfer genau 40 Kriterien an. So lassen sich die Außenanlage und die räumliche Ausstattung der Touristinformation detailliert analysieren. Beim Informationsangebot wird überprüft, ob es lokale oder regionale Tourist-Cards, ÖPNV-Angebote für Touristen gibt und ob die Gäste wichtige Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen erhalten. Die Prüfer kontrollierten auch den personellen Service, also ob beispielsweise die Betreuung ausländischer Gäste durch die ständige Präsenz von mindestens einer Person für Auskünfte in englischer Sprache gewährleistet ist. Die Touristinformation der Stadt Ketzin/Havel darf nun drei Jahre lang mit der i-Marke werben. 2018 steht eine erneute Überprüfung an.

Kontakt: Die Touristinformation Stadt Ketzin/Havel: (03 32 33) 7 38 30 oder E-Mail: kulturzentrum@ketzin.de

Von Jens Wegener

Havelland Debatte über Regionalbahn und S-Bahn - Mehrheit gibt S-Bahn den Laufpass

Die CDU im Havelland setzt geschlossen auf eine bessere Regionalbahnanbindung im Osthavelland. Die SPD Falkensee will weiter prüfen lassen – auch die S-Bahn-Variante bis Nauen. Im Onlinevotum haben sich rund zwei Drittel von insgesamt 1498 teilnehmenden MAZ-Lesern für den Ausbau der Regionalbahn ausgesprochen.

20.06.2015
Nauen Landkreis informierte über Containerdorf für Flüchtlinge - Offene Fragen zum Asylheim in Schönwalde

Der Landkreis Havelland hat am Dienstagabend über das Asylbewerberheim im Schönwalder Erlenbruch informiert. 438 Menschen sollen dort in Containern untergebracht werden. Die hohe Zahl der Flüchtlinge und die Wahl des Standorts stießen bei den Bewohnern auf Kritik.

17.06.2015
Havelland Frau in Falkensee überfallen - Räuber zerrte 63-Jährige aus dem Auto

Am helllichten Tag hat in Falkensee ein Unbekannter eine 63-jährige Frau auf einem Parkplatz überfallen. Die Frau musste aussteigen, dann raubte der Dieb ihr die Handtasche. Der Täter war nicht allein. Mit zwei weiteren Männern flüchtete er auf dem Fahrrad.

17.06.2015
Anzeige