Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Jahngymnasium nimmt eine 7. Klasse mehr
Lokales Havelland Jahngymnasium nimmt eine 7. Klasse mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 10.07.2017
Anke Koch, die Leiterin des Jahngymnasiums. Quelle: Christin Schmidt
Anzeige
Rathenow

Zum ersten Mal seit langer Zeit wird das Jahngymnasium Rathenow im neuen Schuljahr vier 7. Klassen bilden. Zuvor sind es fast immer drei gewesen. Außerdem wird eine Leistungs- und Begabungsklasse (LuBK) aufgenommen, deren Kinder schon zur 5. Klasse ans Gymnasium kommen. Im Schulentwicklungsplan der Stadt ist für das Jahngymnasium eine Dreizügigkeit plus LuBK vorgesehen, erklärt Schulleiterin Anke Koch. Im Erstwunsch hatten 72 Mädchen und Jungen das Jahngymnasium angegeben, das wären drei 7. Klassen geworden.

Eine vierte 7. Klasse wird nun gebildet, weil 28 Schüler vom Staatlichen Schulamt umgeleitet werden, die als Erstwunsch die Gesamtschule Bruno H. Bürgel angegeben hatten, dort aufgrund eines Auswahlverfahrens aber nicht angenommen wurden. Ihr Zweitwunsch war das Jahngymnasium. „Für das Staatliche Schulamt und uns ist am wichtigsten“, erklärt Anke Koch, „dass diese Kinder in Rathenow beschult werden können.“

Schulrätin: Es gab auch eine Lösung, „die uns nicht gefallen hat“

Zur Erklärung: Im Bildungsausschuss der Stadt am 19. Juni hatte die zuständige Schulrätin Kornelia Schießke mitgeteilt, es habe auch „andere Gedanken gegeben“, aber das wäre eine Lösung gewesen, „die uns nicht gefallen hat“. Dann hätten die an der Bürgelschule abgelehnten Kinder mit Abiturwunsch weitere Wege fahren müssen. Genauere Erklärungen hat die Schulrätin nicht abgegeben.

Selbstverständlich werde mit den Schülerinnen und Schülern, die das Jahngymnasium nur als Zweitwunsch hatten, jetzt keine eigene Klasse gebildet, beantwortet Anke Koch die entsprechende Frage der Presse. In drei 7. Klassen werden welche sein, nur in der bilingualen Klasse nicht. Alle Kinder, deren Grundschulgutachten die Allgemeine Hochschulreife empfehle und deren Notensumme von Mathe, Deutsch und erster Fremdsprache die Summe sieben ergebe, seien geeignet, ein Gymnasium zu besuchen, betont sie: „Wir haben die Kinder im Blick und wir werden sie gemeinsam mit den Eltern zum Abitur führen.“

Von Bernd Geske

Die Stadt Rathenow macht ernst mit ihrer Ankündigung, die Bildungsinfrastruktur aufzuwerten. Am Freitagvormittag wurden die komplett sanierten Außenanlagen der beiden Kindertagesstätten in Rathenow-Ost eingeweiht. Fast 500 000 Euro flossen in die Neugestaltung der Spielstätten. Die Kinder waren begeistert.

10.07.2017

Als Vorstandsmitglied des Jagdverbandes Rathenow hat sich Carsten Czeski als Wolfskundiger schulen lassen. Er kann und soll nun mutmaßliche Kontakte oder Spuren erfassen und bewerten. Was Wölfe betreffe, sei es derzeit relativ ruhig, berichtet er. Das könne aber zum Herbstende/Winterbeginn anders werden, wenn die halb erwachsenen Jungen von ihrem Rudel vertrieben werden.

10.07.2017

Die Schlossfestspiele Ribbeck bringen in ihrer vierten Spielzeit die berühmteste Liebesgeschichte der Welt auf die Bühne. „Romeo und Julia“ überzeugen in heiteren wie tragischen Momenten vor der Kulisse des Ribbecker Schlosses, das einen besonderen Balkon für die Aufführung zu bieten hat.

10.07.2017
Anzeige