Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Joe Carpenter will auf die große Bühne
Lokales Havelland Joe Carpenter will auf die große Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 10.03.2017
Joe Carpenter tritt am Oktober im Kulturzentrum auf. Quelle: David Krause
Rathenow

Joe Kelly, Sebastian Krumbiegel von den Prinzen, City-Sänger Toni Krahl – sie alle traten bereits im Blauen Saal des Rathenower Kulturzentrums auf. Für den waschechten Rathenower Joe Carpenter ist diese Bühne aber zu klein. Er träumt schon lange davon, einmal im großen Theatersaal des Kulturhauses aufzutreten. In wenigen Monaten wird dieser Traum in Erfüllung gehen. Gerade hat Carpenter den Vertrag für sein Konzert am 20. Oktober unterschrieben und seit dieser Woche gibt es die Karten dafür zu kaufen. Beim Musiker wächst nun die Aufregung. Auf die Frage, ob diese Bühne nicht ein bisschen zu groß für ihn ist, erklärt er dennoch gelassen: „Peter Maffay ist doch auch nur 1,68 Meter und steht auf großen Bühnen.“

Joe Carpenter im Studio. Quelle: MAZ

Joe Carpenter, der seinen bürgerlichen Namen längst gegen einen klanvolleren Künstlernamen eingetauscht hat, konnte seit der Veröffentlichung seines Debüt-Albums „Einfach frei“ im November 2004 mehrere seiner Lieder in Radio-Hitparaden platzieren. Dass er dabei sogar vor Musikgrößen wie Xavier Naidoo und Unheilig landete, erfüllt ihn mit Stolz. Der 42-Jährige ist sich sicher, dass er mit seinen Liedern von Liebe und Sehnsucht und mit seiner Stimme die Herzen vieler Menschen berührt. Ein Beweis dafür sind unter anderem seine Konzerte, bei denen auch schon mal die eine oder andere Träne bei besonders emotionalen Stücken verdrückt wird.

Das Konzert im Kulturzentrum ist für Carpenter wie ein Ritterschlag

Joe Carpenter stellte die Weichen für seine musikalische Laufbahn selbst – und das schon als Kind. Als 1988 in einer Fernsehsendung junge Talente gesucht wurden, schrieb er den Sender an. Was folgte, war sein erster Fernsehauftritt. Die Musik nahm stets einen wichtigen Platz in seinem Leben ein. 1997 erschien Carpenters erste CD „100 Kilometer“. Es folgten immer mehr Auftritte auf immer größeren Bühnen. 2007 durfte er dann vor circa 7000 Menschen zur Eröffnung der Handball-Weltmeisterschaft in der Magdeburger Getec-Arena singen.

Joe Carpenter lebt seinen Traum. Und dazu gehört eben auch, ein Konzert im ehrwürdigen Theatersaal seiner Heimatstadt. „Ich freue mich so sehr auf dieses Konzert, denn es löst in mir Emotionen aus, die ich kaum beschreiben kann. Auf dieser Bühne standen schon Größen mit Rang und Namen. Dieses Konzert ist für mich so etwas, wie ein Ritterschlag, denn ich bin doch einer von hier.“

Karten für das Konzert mit Joe Carpenter am 20. Oktober um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Rathenow gibt es zum Preis von 15 Euro an der Theaterkasse, Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr, Telefon: 03385/51 90 51 oder im Netz unter www.kulturzentrum-rathenow.de.

Von Christin Schmidt

Rund 3,5 Meter breit und ursprünglich für alle Fahrzeuge ausgelegt, die aufgrund ihrer schwachen Motorleistung die B 5 nicht befahren dürfen – der Verbindungsweg zwischen Elstal und Rohrbeck wird jedoch von vielen Autofahrern genutzt, um sich die Auffahrt auf die Bundesstraße zu sparen. Jetzt soll endlich eine Lösung her die sich beide Gemeinden seit Jahren wünschen.

13.03.2017

Darüber werden sich viele Kinder im Ort freuen – in Garlitz (Havelland) soll der Spielplatz neu hergerichtet werden. Einwohner, der Ortsbeirat und Heimatkulturverein engagieren sich dafür. Sie konnten bereits Spender gewinnen, auch Unternehmen wollen sich engagieren.

13.03.2017

Anwohner der Karl-Marx-Straße in Premnitz im Havelland beklagen sich über den schlechten Zustand der Wege rund um ihren Wohnblock. Mehrfach haben sie den Vermieter darauf aufmerksam gemacht. Sie bemängeln, dass hier seit Jahrzehnten nichts gemacht wurde. Die verantwortliche Wohnungsgenossenschaft schweigt.

10.03.2017