Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Journalist mit Laser-Pointer geblendet

Bei Asyl-Gegner-Demo in Rathenow Journalist mit Laser-Pointer geblendet

Ein Journalist ist am Rande der asylkritischen Demonstration in Rathenow mit einem Laser-Pointer geblendet worden. Gegen den 48-jährigen Angreifer wurde ein Strafverfahren wegen des Versuches der Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei stellte den Laser-Pointer sicher.

Voriger Artikel
Schafstall in Schönwalde in Flammen
Nächster Artikel
Premnitz: Clara-Zetkin-Straße wird ausgebaut


Quelle: dpa

Rathenow. Am Rande der Demonstration des asylkritischen Bürgerbündnisses auf dem Märkischen Platz am Dienstagabend kam es zu einem Vorfall, der bei der Polizei gemeldet wurde: Ein Journalist ist dort am Dienstagabend mit einem Laser-Pointers geblendet worden. Der Journalist, der dabei unverletzt blieb, erstattete Strafanzeige gegen den 48-jährigen Angreifer. Ein Strafverfahren wegen des Versuches der Körperverletzung wurde eingeleitet und der Laser-Pointer sichergestellt.

Friedliche Demos

Ansonsten verliefen die Demonstrationen in der Rathenower Innenstadt am Dienstagabend friedlich, hieß es von der Polizei. Auf dem August-Bebel-Platz versammelten sich die Gegendemonstranten des „Aktionsbündnis Rathenow“, die für ein friedliches und weltoffenes Rathenow eintreten.

Die Havelländische Polizei und die Bereitschaftspolizei sicherten die beiden Demonstrationen, auch ein Antikonfliktteam war im Einsatz.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg