Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Jugendliche bei Auto-Spritztour verunglückt
Lokales Havelland Jugendliche bei Auto-Spritztour verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 05.05.2016
Die Polizei musste zu einem Unfall in Rathenow mit Jugendlichen ausrücken Quelle: imago
Anzeige
Rathenow

Zeugen meldeten der Polizei am frühen Donnerstagmorgen einen Verkehrsunfall in der Straße Am Körgraben in Rathenow. Ein Pkw Mercedes war beim Wenden auf der Straße gegen einen geparkten Kleintransporter gestoßen. Polizisten trafen am Unfallort die 15-jährige Fahrzeugführerin und ihre 17-jährige Begleiterin an. Die jugendliche Fahrerin hatte zuvor ihrem Onkel den Autoschlüssel und den Wagen entwendet. Wie sich herausstellte, hatte sie Alkohol getrunken. Ein Atemtest ergab den Wert von 0,91 Promille. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobenentnahme bei der Unfallverursacherin an. Gegen die Jugendliche wird nun wegen unbefugten Gebrauchs des Autos, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Nauen: Auto sichergestellt

Polizisten stellten am Mittwochnachmittag in einer Parktasche am Straßenrand der Gartenstraße in Nauen einen aufgebrochenen Audi mit französischen Kennzeichen fest. Alle Türen und der Kofferraum ließen sich öffnen. Im Zündschloss steckte ein abgebrochener fahrzeugfremder Schlüssel. Das Autoradio wurde augenscheinlich entwendet. Der Besitzer des Fahrzeuges von der Polizei nicht ermittelt werden. Der Wagen wurde daher sichergestellt und eine Anzeige wegen Verdachts des Diebstahls gefertigt.

Von MAZonline

Robert Jonas weiß, was zu tun ist, wenn ein Großbrand ausbricht, der Strom ausfällt oder ein großes Unglück den Landkreis in Alarmbereitschaft versetzt. Seit zwei Jahren kümmert sich der 33-Jährige um den Katastrophenschutz im Havelland. Wer glaubt, dies sei ein Job, der vor allem darin besteht, auf den nächsten großen Notfall zu warten, täuscht sich aber.

08.05.2016

Carola und Frank Müncho aus Bahnitz beklagen sich über die Arbeit des Jobcenters Havelland. Sie hätten dort im Januar bzw. Februar dieses Jahres Hartz-IV-Leistungen beantragt. Beide seien sie gleich nach ihren Anträgen in ein achtwöchiges Bewerbungstraining eingewiesen worden, doch bis zum heutigen Tag hätten sie keinen Bescheid und kein Geld.

08.05.2016

Ein 60 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto am Mittwochnachmittag von der B5 abgekommen und mit voller Wucht gegen einen Baum gekracht. Dabei schossen Dutzende spitze Gegenstände und Werkzeuge durch das Innere seines Wagens. Ersthelfer zogen den Mann aus dem Auto – bevor die Rettungskräfte mit einem Großaufgebot anrückten.

04.05.2016
Anzeige