Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Käse-Diebstahl mit schmerzhaften Folgen
Lokales Havelland Käse-Diebstahl mit schmerzhaften Folgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.10.2013
Einen solchen Mozzarella soll die Angeklagte mitgenommen haben. Quelle: dpa
Anzeige
Brieselang/Nauen
 
 
 

In der Verhandlung bestritten die angeklagten Frauen bis zuletzt, dass sie etwas stehlen wollten. Wie die Anwältin von Corinna Mabler schilderte, sei es der Mutter, die unter Diabetes leidet, plötzlich schlecht gegangen. Sie brauchte Insulin. Daraufhin wollten die Frauen schnell zum Bahnhof, hatten zuvor die bereits eingepackten Sachen wieder zurück in die Regale gelegt. Außer den Mozzarella, der wurde im Rucksack offenbar übersehen.

Dies konnte auch der Richter nachvollziehen. Zumal die Frauen einen Pfandbon für Leergut dabei hatten, mit dem man den Käse durchaus hätte bezahlen können. Ursprünglich ging der Staatsanwalt von räuberischem Diebstahl aus. Weil aber die Frauen offenbar den Käse noch vor Eintreffen der Polizei zurückgegeben hatten, wandelte sich die Anklage in gemeinschaftlichen Diebstahl geringwertiger Sachen um.

"Wir haben den Käse nicht vorsätzlich mitgenommen", beteuerte Corinna Mabler. Hinsichtlich der gefährlichen Körperverletzung meinte sie: "Es war eine Ausnahmesituation. Kann sein, dass ich unangemessen reagiert habe, aber der Zeuge war auch sehr grob und rabiat", sagte die 34-Jährige, die ein umfangreiches Vorstrafenregister hat. Das Verfahren gegen ihre Mutter, die auch zugeschlagen hat, wurde eingestellt. (*Name geändert)

Von Andreas Kaatz

Havelland Premiere im Bundestag für die osthavelländischen Abgeordneten - Ankunft in Berlin

Harald Petzold (Linke) ist am Dienstag vielleicht einer der meist fotografierten Abgeordneten des Bundestages. Um 10 Uhr steht der Parlamentsneuling der Linken auf der Wiese vor dem Berliner Reichstag und spielt Geige. Gemeinsam mit dem Havelländer Uwe Feiler (CDU)  erlebten er am Dienstag seine Premiere im Bundestag.

25.10.2013
Havelland Kita bekommt Zertifikat "Haus der kleinen Forscher" - Schauen, staunen, lernen

Forschen gehört für die Kinder der Kita am Philosophenweg in Rathenow zum Alltag. Sie haben sogar einen eigenen Experimentierraum mit Mikroskopen, Lupen und verschiedensten Utensilien, die sie für ihre Versuche benötigen. Am Dienstag wurde die Kita zum dritten Mal als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet.

25.10.2013

Die Festwoche, mit der die Berufliche Schule für Sozialwesen in Premnitz ihr 20-jähriges Bestehen feiert, läuft auf vollen Touren. Am Donnerstag hat die Festwoche ihren Höhepunkt: die feierliche Namensverleihung. Die Bildungsstätte soll den Namen "Sophie Scholl" erhalten. 

23.10.2013
Anzeige